Die Unternehmen Domotz und Fing haben sich zusammengeschlossen

12/05/2016 - 12:00 von Business Wire

Die Unternehmen Domotz und Fing haben sich zusammengeschlossenDomotz hat das führende Unternehmen im Bereich der On-The-Go Netzwerkscan-Technologie Fing übernommen.

Domotz, der führende Anbieter für „Home Intelligence" und Fernsupport-Systeme für Fachkräfte und Unternehmen, hat heute bekanntgegeben die weltweite Nummer 1 im Bereich der Netzwerkscan-Applikationen Fing übernommen zu haben. Seit der Einführung im Jahr 2011 ermöglicht die Fing-App Benutzern schnell Netzwerke zu scannen, alle verbundenen Geräte zu sehen, das Sicherheitsniveau zu evaluieren, Eindringlinge zu erkennen und Netzwerkprobleme zu lösen. Die Fing-App wurde schnell zur weltweit beliebtesten Netzwerkscan-Technologie auf Mobiltelefonen und Tablets.

„Wir bei Fing haben immer daran geglaubt Netzwerk-Apps zu erstellen, die problemlos zu benutzen und produktiv für unsere Benutzer sind”, erklärte der Unternehmensgründer von Fing. „Wir freuen uns sehr zusammen mit Domotz unsere Arbeit an neuen Produkten und Innovationen, die noch relevanter und geschätzter von unserer Nutzer-Basis sein werden, fortzusetzen.”

„Domotz ist absolut begeistert, dass sich das Fing-Team unserer Familie angeschlossen hat” erklärte Domenico Crapanzano, CEO und Unternehmensgründer von Domotz. „Sie haben unter Beweis gestellt, dass sie der klare führende Anbieter im Bereich des Networkscannings sind und ich bin fest davon überzeugt, dass der Zusammenschluss unserer beiden Teams die fortschrittlichsten, benutzerfreundlichsten und ansprechendsten Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) Management-Apps, welche die Welt bisher gesehen hat, liefern wird.”

Die Rundum-Überwachung

Die Fing Netzwerkscan-App verfügt über mehr als 12 Millionen App-Downloads und 6 Millionen aktive Benutzer, die über 600.000 Netzwerkscans pro Tag durchführen, und entdeckt Milliarden von verbunden Geräten jedes Jahr auf der ganzen Welt. Sehr beliebt bei Benutzern überall, befindet sich die App unter den Top 100 Utilities-Apps im App-Store und auf Google-Play in den Vereinigten Staaten von Amerika, Spanien, Brasilien, Mexiko, Großbritannien, Deutschland und Italien.

Das Domotz Pro Überwachungssystem kostet nur $2.99 im Monat pro Netzwerk und umfasst professionelle Funktionen für das Netzwerkmanagement wie zum Beispiel Benachrichtigungen, Remote-Zugriff, netzunabhängige Stromversorgung, Netzwerkdiagnose und Remote-Zusammenarbeit.

Neues IoT-Überwachungssystem

Das Fing-Team wird sich Domotz anschließen und zusammen die Arbeit an der bereits existierenden Fing-App fortsetzen und ein neues und niemals zuvor gesehenes Überwachungssystem für private und professionelle Nutzer schaffen.

Fing und Domotz beabsichtigen ihr ersten gemeinsames Produkt für private Nutzer in der zweiten Jahreshälfte 2016 vorzustellen.

Die Fing-App wird auch weiterhin wie bisher kostenlos für alle neuen und existierenden Nutzer sein.

Über FING

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2011 hat sich Fing zum führenden Anbieter im Bereich der On-The-Go Netzwerkscan-Technologie entwickelt. Mit über 12 Millionen App-Downloads bis zum heutigen Tage, eine Anzahl die gegenwärtig auf 40.000 Downloads pro Tag ansteigt, befindet sich Fing konstant unter den Top 100 Utilities-Apps im App-Store und auf Google Play in den Vereinigten Staaten von Amerika, Großbritannien, Brasilien, Mexiko, Spanien, Deutschland und Italien.

Über DOMOTZ

Das 2014 gegründete Unternehmen Domotz entwickelt Fernüberwachung und technische Support-Systeme für Fachkräfte, Integratoren, Helpdesks und Unternehmen. Das kürzlich eingeführte technische Fernsupport-System Domotz Pro wird bereits von Tausenden Integratoren in über 34 Ländern der Welt genutzt. Als ein schnell wachsender Anbieter im IoT-Bereich, ist Domotz Mitglied von Cedia, dem Verband für Kunden-Technologie und der AllSeen-Allianz.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

DOMOTZ
Violet Chepil
vchepil@domotz.com
+44 744 326 6131


Source(s) : DOMOTZ

Schreiben Sie einen Kommentar