Die ursprüngliche Auflösung wird nicht wieder hergestellt

06/02/2012 - 04:26 von Andreas Kohlbach | Report spam
X'post de.comp.os.unix.apps.gnome und de.comp.os.unix.x11 mit f'up2
de.comp.os.unix.x11

Wenn ich bestimmte Anwendungen in fullscreen starte, wie den Amiga
Emulator e-uae oder auch den Commodore 64 Emulator Vice, kommt X oder
Gnome (?) nach dem Beenden der Anwendung nicht wieder in die
ursprüngliche Auflösung zurück. In den Xorg.logs kann ich nichts
Auffàlliges finden. Aber nach dem Ausloggen des Users finde ich auf der
ehemaligen tty7

[28147.626204] [drm] Changing LVDS panel from (+hsync, +vsync) to (-hsync, -vsync)

Google findet da nur etwas im Zusammenhang mit ALSA, wo das wohl zufàllig
gelistet ist. Weiß jemand, was das sein kann?

X und Gnome sind so aktuell, wie es für Debian testing vorgesehen
ist. Das Problem habe ich eigentlich seit immer. Grafik ist

VGA compatible controller: Intel Corporation N10 Family
Integrated Graphics Controller

Display controller: Intel Corporation N10 Family Integrated
Graphics Controller
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Thierbach
06/02/2012 - 13:22 | Warnen spam
Andreas Kohlbach wrote:
Wenn ich bestimmte Anwendungen in fullscreen starte, wie den Amiga
Emulator e-uae oder auch den Commodore 64 Emulator Vice, kommt X oder
Gnome (?) nach dem Beenden der Anwendung nicht wieder in die
ursprüngliche Auflösung zurück. In den Xorg.logs kann ich nichts
Auffàlliges finden. Aber nach dem Ausloggen des Users finde ich auf der
ehemaligen tty7

[28147.626204] [drm] Changing LVDS panel from (+hsync, +vsync) to (-hsync, -vsync)



Die Polaritaet der Sync-Signale hat bei VGA frueher mal den Grafikmodus
(= die Aufloesung) bestimmt. Vielleicht benutzt das Panel ja einen
aehnlichen Mechanismus. Oder der Treiber setzt die Polaritaet mal rein
sicherheitshalber.

Diverse Programme, evtl. auch die obigen, wechseln fuer Fullscreen die
Aufloesung. Zunaechst mal mit xrandr versuchen, wieder die
urspruengliche Aufloesung herzustellen. Wenn das nicht klappt, wird es
interessant. :-)

Besser als Fullscreen ist oft, einfach das Anwendungsfenster sehr gross
zu machen (wenn das geht, evtl. ueber Kommandozeilenoptionen). Dabei wird
die Aufloesung von X nicht gewechselt.

- Dirk

Ähnliche fragen