Dieser Computer kann nicht auf OEM-Version aktualisiert werden?

25/10/2009 - 20:56 von Gil Graf | Report spam
Hallo,

habe bislang bei meinen SBS-2003-Systemen wohl oder übel immer auf die volle
Funktionalitàt verzichtet, weil kein Bedarf bestand. Jetzt habe ich mir aber
mal die Zeit genommen, einen SBS (R1 Standard) komplett, also inklusive
Monitoring und Sharepointservices, zum Laufen zu bringen. Nach zwei Tagen
Arbeit habe ich das aber erstmal wieder eingestellt.

Die Sharepointservices starten nach der vorschriftsmàßigen Installation des
Servers mit der 1000er Fehlermeldung im Anwendungsprotokoll (kein Zugriff
auf STS_Config). Ungefàhr ein Dutzend Tips im Internet haben zu keiner
Änderung geführt. Die Meldung kommt, ob ich den Server nach dem Kern-Setup
(also vor dem SBS-Setup) patche oder nicht. Der Versuch, die
SQL-Sharepoint-Instanz auf SQL 2005 Express upzudaten, scheitert ebenfalls,
das SQL-2005-Setup gibt den Fehlerwert -1 zurück und bricht ab (keine
weiteren Hinweise oder Logfiles; die SBS-Monitoring-Instanz làsst sich
updaten; versucht wurde dies mit .net 2.0 inkl. Updates und .net 3.5 inkl.
Updates).

Der Versuch, die Sharepoint-Services über das SBS-Setup nachtràglich wieder
zu deinstallieren und neu zu installieren, scheitert daran, dass das
SBS-Setup (über Systemsteuerung/Software) mit der Fehlermeldung abbricht
"Dieser Computer kann nicht auf die OEM-Version von Windows Small Business
Server aktualisiert werden." Auch zu dieser Fehlermeldung habe ich im
Internet lediglich Ratlosigkeit gefunden - ich benutze die von
Fujitsu-Siemens zu einem Econel-50-Server mitgelieferten Original-CDs für
die Installation auf dem Original-System.

Das SBS-Monitoring hat noch nie bei meinen Servern funktioniert, ich habe
bislang beim Aufruf über das zentrale SBS-Verwaltungs-Tool lediglich die
berühmte Konfigurationsfehlermeldungen zu sehen bekommen ("Fehler in '/' "
und so àhnlich) - funktionierende Hinweise im Internet Fehlanzeige.

SBS-Monitoring und Sharepoint ist vielleicht überflüssig - aber merkwürdig
ist das alles doch schon. Habe jetzt das komplette Wochenende versucht,
wenigstens einen dieser Fehler in den Griff zu bekommen - ohne Erfolg.

Sind jetzt natürlich ein bisschen viele Fehler auf einmal ;) aber hat nicht
dennoch jemand eine Idee, wo da noch anzusetzen wàre?

Leicht gefrustet aber voller Hoffnung,
Gil Graf
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger [MVP - SBS]
26/10/2009 - 11:24 | Warnen spam
Hi Gil,

habe bislang bei meinen SBS-2003-Systemen wohl oder übel immer auf die
volle Funktionalitàt verzichtet, weil kein Bedarf bestand.



Mir schwant nichts Gutes..

S.a.: "Introduction to Windows Small Business Server 2003 for Enterprise IT
Pros"
http://www.microsoft.com/downloads/...7b97c232ec


Jetzt habe ich mir aber mal die Zeit genommen, einen SBS (R1 Standard)
komplett, also inklusive Monitoring und Sharepointservices, zum Laufen zu
bringen. Nach zwei Tagen Arbeit habe ich das aber erstmal wieder
eingestellt.

Die Sharepointservices starten nach der vorschriftsmàßigen Installation
des Servers mit der 1000er Fehlermeldung im Anwendungsprotokoll (kein
Zugriff auf STS_Config). Ungefàhr ein Dutzend Tips im Internet haben zu
keiner Änderung geführt. Die Meldung kommt, ob ich den Server nach dem
Kern-Setup (also vor dem SBS-Setup) patche oder nicht.



Tip: Erst SBS Setup KOMPLETT (inkl. CEICW aka "Assistent zum Konfigurieren
von E-Mail und dem Internet-Zugang" und SBS-Aufgabenliste aka "Fertigstellen
der Konfiguration" - Besonders wichtig ist das Aktivieren des SBSMonitorings
mittels SBS-Aufgabenliste "Überwachung konfigurieren" wegen SQL-Updates, die
nur auf gestarteten SQL-Dienste angewendet werden können) ausführen (ggf.
lediglich nach dem Windows Server Setup benötigte Treiber installieren) und
erst danach MICROSOFT Updates aufsuchen und sàmtliche Updates einspielen.

Danach ggf. erneut den CEICW aka "Assistent zum Konfigurieren von E-Mail und
dem Internet-Zugang" ausführen (Wichtig bei Installation der SBS 2003
Premium Komponente ISA 2004).


Der Versuch, die SQL-Sharepoint-Instanz auf SQL 2005 Express upzudaten,
scheitert ebenfalls, das SQL-2005-Setup gibt den Fehlerwert -1 zurück und
bricht ab (keine weiteren Hinweise oder Logfiles; die
SBS-Monitoring-Instanz làsst sich updaten; versucht wurde dies mit .net
2.0 inkl. Updates und .net 3.5 inkl. Updates).

Der Versuch, die Sharepoint-Services über das SBS-Setup nachtràglich
wieder zu deinstallieren und neu zu installieren, scheitert daran, dass
das SBS-Setup (über Systemsteuerung/Software) mit der Fehlermeldung
abbricht "Dieser Computer kann nicht auf die OEM-Version von Windows Small
Business Server aktualisiert werden." Auch zu dieser Fehlermeldung habe
ich im Internet lediglich Ratlosigkeit gefunden - ich benutze die von
Fujitsu-Siemens zu einem Econel-50-Server mitgelieferten Original-CDs für
die Installation auf dem Original-System.

Das SBS-Monitoring hat noch nie bei meinen Servern funktioniert, ich habe
bislang beim Aufruf über das zentrale SBS-Verwaltungs-Tool lediglich die
berühmte Konfigurationsfehlermeldungen zu sehen bekommen ("Fehler in '/' "
und so àhnlich) - funktionierende Hinweise im Internet Fehlanzeige.

SBS-Monitoring und Sharepoint ist vielleicht überflüssig - aber merkwürdig
ist das alles doch schon. Habe jetzt das komplette Wochenende versucht,
wenigstens einen dieser Fehler in den Griff zu bekommen - ohne Erfolg.

Sind jetzt natürlich ein bisschen viele Fehler auf einmal ;) aber hat
nicht dennoch jemand eine Idee, wo da noch anzusetzen wàre?



Vorab: Wie alt ist Dein SBS 2003 R1 Installationsmedium?

Hintergrund:

Update for Windows Sharepoint Services and Small Business Server 2003
Installation Issue
http://www.microsoft.com/downloads/...1e9f055bf0

Am Besten man besorgt sich die neuesten Installationsmedien (z.B. SBS 2003
R1 inkl. SP2) von einem Microsoft Partner bzw. Distributor seiner Wahl.


Bitte poste uns so dann Deine EXAKTE(!) Vorgehensweise wàhrend des
kompletten SBS-Setups (von den leeren Festplatten bis Beenden des
SBS-Aufgabenliste ("Fertigstellen der Konfiguration")).


WEIL: Hàlt man sich strikt an den Vorgaben des Whitepapers:

Windows Small Business Server 2003 with Service Pack 1 Getting Started Guide
http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId’487

und DANACH:

Hinweise zum SBS2003 SP1
http://www.sbsfaq.de/SBS2003/Servic...fault.aspx

- bzw. -

Downloads for Windows Small Business Server 2003
http://www.microsoft.com/windowsser...fault.mspx

so steht einer voll-funktionstüchtigen R1-Installation nichts im Wege.


Weitere Informationen bzgl. Deinen einzelnen Fehlermeldungen:

Getting a "This computer cannot be upgraded to the OEM version of Small
Business Server"?
http://msmvps.com/blogs/bradley/arc...04748.aspx


Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Frankfurter Allee 193
D-10365 Berlin
Tel: +49 (30) 86 87 02 678
Mobil: +49 (163) 84 74 421
Email:
Web: http://www.starnet-services.net

Ähnliche fragen