Differenz zwischen 2x Datum

23/04/2010 - 12:58 von Martin Pfitzner | Report spam
Hallo!

Ich Mache gerade einen einführungskurs EXCEL mit meine Schülern.
Dabei würden wir gerne die Differenz zwischen 2 angegebenen Datumswerten,
bzw zwischen einem Datumswert und JETZT() berechnen.

Die Ausgabe wollte ich als jj MM tt - hh mm ss angeben.

Ich habe dazu in A1 das Datum eingegeben.
A2 war die Formel «S(A1-Jetzt())
Formatiert war A2 als jj MM tt - hh mm ss

Nun berechnet mir der Computer z.B wenn ich das Datum von gestern eingebe 00
01 01 - 12 45 32 ... also EINEN MONAT zu viel !
Der Rest stimmt ja. - Es ist kein Jahr , 1 Tag und die entsprechende
Uhrzeit vergangen.

Wo liegt mein Denkfehler?
Muss ich mir Jahr, Monat usw rausrechnen mit =runden((A2/356);0) fürs Jahr
usw.?
Oder kann ich irgendwie einfach den einen Monat abziehen?

Danke im Voraus!
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Schleif
23/04/2010 - 14:26 | Warnen spam
Martin Pfitzner schrieb am 23.Apr.2010 12:58 Uhr:

Dabei würden wir gerne die Differenz zwischen 2 angegebenen Datumswerten,
bzw zwischen einem Datumswert und JETZT() berechnen.



Ein Datum in Excel ist intern nichts anderes als eine Dezimalzahl. Der
Nachkomma-Teil entspricht der Uhrzeit. 12:00:00 ist also = 0,5. Der
Vorkomma-Teil ist die Anzahl der Tage seit dem 01.01.1900 (genauer seit
dem 31.12.1899, denn der 1.Jan 1900 entspricht der Zahl 1).

Wenn Du nun die Differenz zwischen zwei Zeitpunkten berechnest, bekommt
Du die Anzahl in Tagen und Bruchteilen davon wieder als Dezimalzahl.
Seit gestern 00:00:00 sind zum Zeitpunkt dieses Posting ca. 1,6 Tage
vergangen. Formatiert man die Zahl wieder als Datum so ergibt das den
zweiten Tag seit Beginn der Excel-Zeitrechnung, also 01.01.1900
14:24:00. Oder in deiner Formatierung mit zweistelligen Jahr vorne: 00
01 01 - 14 24 00.

Benutze stattdessen die Funktion DATEDIF [1]. Dabei musst Du aber Jahr,
Monat und Tag getrennt berechnen. Der Zeitanteil funktioniert mit deiner
Formel – allerdings musst die Formatierung "hh mm ss" mit der Funktion
TEXT erledigen, damit Du sie zusammen mit den drei Datums-Teilen in
einer Zelle verketten kannst. Etwa so:

ÚTEDIF( $A1;JETZT(); "y") & " " &
DATEDIF( $A1;JETZT(); "ym") & " " &
DATEDIF( $A1;JETZT(); "md") & " - " &
TEXT(ABS($A1-JETZT());"hh mm ss")

Oder Du berechnest die vier Teile in einzelnen Zellen und setzt sie dann
zusammen.

Peter

[1] http://www.google.de/#q=Excel+DATEDIF

Ähnliche fragen