Differenz zwischen Uhrzeiten und daraus folgende Rechnungen

03/03/2009 - 17:52 von Jens Kaubisch | Report spam
Guten Tag,

der Betreff ist etwas schwierig auszudrücken, aber vielleicht wird es mit
meinen Erlàuterungen etwas verstàndlicher.

Folgendes soll Excel tun, am konkreten Beispiel:

In Spalte D12 steht eine Uhrzeit, meinetwegen 18:00 Uhr, ebenso in Spalte
L12, hier meinetwegen 2:00 Uhr. in M12 soll die Differenz zwischen beiden
erstellt werden, was nach Adam Ries in dem Fall 8h macht. das geschieht mit
dieser Formel:
=WENN($D12<=$L12;SUMME(+$L12;-$D12);SUMME(24;-$D12;$L12))

Bis hierhin ist das auch alles kein Problem.

Mit diesem ankommenden Wert soll nun weiter gerechnet werden. In Zelle O12
soll nun eine "1" stehen, wenn der Wert aus M12 8h übersteigt, in Zelle P12
soll eine "1" stehen wenn der Wert aus M12 14h übersteigt, in O12 soll in
dem Fall nichts eingetragen werden. In Zelle Q12 soll eine "1" eingetragen
werden, wenn der Wert mehr als 24h in M12 übersteigt. Das es ohne
Einbeziehung des Datums in letzter Zelle nicht funktioniert ist erstmal
zweitrangig.

Die Rechnung erfolgt jedenfalls mit diesen Formeln:

Für O12 lautet die Formel: =WENN($M12*24>=8;1;0)-$P12-$Q12
Für P12 lautet sie: =WENN($M12*24>;1;0)-$Q12
Und für Q12: =WENN(M12*24>24;1;0)

Und nun entsteht das Problem. Liegt der Wert in D12 VOR 24 Uhr und der in
L12 NACH 24 Uhr, verrechnet sich Excel hier und erzeugt in Q12 eine 1,
obwohl es laut der Zeitangabe nur 8h sein dürften! Das Ergebnis in M12
lautet falsch auf 562:00h!!

Rechnen tut die Sache zwar in Q12 richtig, das Ergebnis in M12 ist aber
falsch.

Umgehen kann man die Sache nur, wenn man in L12 statt 2:00 Uhr nun 26:00
Uhr eingibt, und schwuppdiwupp stimmen die Ergebnisse.

Die Formate in den einzelnen Zellen lauten in D12 und L12 auf "hh:mm", in
M12 auf [hh]:mm und in O bis Q12 auf "Standard".

Wie erhalte ich nun in M12 das richtige Ergebnis von 8h? Ich habe in allen
Zellen schon verschiedene Formatierungen versucht, mit [h]:mm und hh:mm
oder auch h:mm, doch immer wieder erhalte ich ein falsches, nicht gewolltes
Ergebnis.

Konnte mir jemand folgen und weiß evtl. einen Rat? ich vermute die Lösung
ist absolut simpel, nur ich komm nicht drauf!

Vielen Dank
Gruß Jens
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Killer
03/03/2009 - 18:42 | Warnen spam
Jens Kaubisch schrieb:

Das es ohne Einbeziehung des Datums in letzter Zelle nicht funktioniert
ist erstmal zweitrangig.


Nö, ist es nicht.

Umgehen kann man die Sache nur, wenn man in L12 statt 2:00 Uhr nun 26:00
Uhr eingibt, und schwuppdiwupp stimmen die Ergebnisse.


Wenn Du da 26:00 eingeben hast, dann klick nochmals auf die Zelle und
kuck mal oben in die Eingabezeile, da siehst Du dann:

01.01.1900 02:00:00

Das ist das "zweitrangige" Datum. Mein Tip: Formatiere die Zellen mal
als Standard und sieh Dir die "Uhrzeiten" in natura an, dann dürfte
alles klar sein.

Andreas.

Ähnliche fragen