Digicash führt mobile Beacon Zahlungen mithilfe von SEPA-Überweisungen ein

14/03/2014 - 08:30 von Business Wire
Digicash führt mobile Beacon Zahlungen mithilfe von SEPA-Überweisungen ein
Digicash führt mobile Beacon Zahlungen mithilfe von SEPA-Überweisungen ein

Das bank-basierte mobile Zahlungssystem Digicash hat ein Pilotprojekt auf der Grundlage des Beacon Modells in Luxemburg initiiert. Digicash Beacon Geräte am Point of Sale vereinen Bluetooth, NFC und QR Code Technologien. Für die Zahler wird diese neue Funktion in Digicash Apps integriert, die von Retail-Banken ausgegeben werden. Die Zahlungen erfolgen mithilfe von SEPA-Überweisungen, die direkt vom Girokonto des Zahlers abgebucht werden.

Digicash Beacon. (Photo: Business Wire)

Digicash Beacon. (Photo: Business Wire)

Bereits ein Jahr nach der Einführung seiner mobilen Zahlungslösung basierend auf QR Codes beweist Digicash erneut seine Innovationskraft, indem es seine neuartige Digicash Beacon Lösung in der praktischen Anwendung gemeinsam mit drei Privatkundenbanken (Sparkasse, POST Luxembourg und BIL) testet. Die ersten SEPA-Zahlungen mit Digicash auf der Grundlage des Beacon-Konzepts wurden in den letzten Wochen erfolgreich durchgeführt.

Das drahtlose Beacon Datenübertragungsmodell wurde jüngst von mehreren Global Playern als revolutionäre Kundenerfahrung am Point of Sale angekündigt. Bei der Anwendung von Digicash Beacon werden zahlungsrelevante Daten automatisch auf das Smartphone des Zahlers übertragen, wenn das Telefon in die Nähe des Geräts gehalten wird. Die Terminals am Point of Sale (POS) nutzen die Bluetooth Low Energy (BLE) Technologie sowie die NFC Technik (Near Field Communication) und QR Codes, um dem Kunden – abhängig von der Kompatibilität seines Smartphones – die bestmögliche Benutzerfreundlichkeit zu bieten.

Nutzer, die mit Digicash bezahlen möchten, müssen keine Verbindung zu einer Kreditkarte herstellen oder eine elektronische Geldbörse aufladen. Die Zahlungen mit Digicash werden direkt vom bestehenden Bankkonto des Kunden durch SEPA-Überweisungen abgebucht. Bei Digicash Beacon ist das zugrunde liegende Konzept das gleiche: der einzige Unterschied ist die Technologie, die die Zahlung auszulöst. Als Pionier auf dem Gebiet mobiler Zahlungen bestätigt das in Luxemburg ansässige Unternehmen Digicash Payments erneut seine technologische Vorreiterrolle und ist daher in der Lage, künftige Zahlungstrends sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene mitzugestalten.

Das neue System ist das Ergebnis des Forschung- und Entwicklungsarbeit der letzten Monate und wird gegenwärtig einem Praxistest bei einer Reihe von Einzelhändlern unterzogen (in den CORA Supermärkten, beim Apple Premium Reseller Lineheart und bei einigen anderen Händlern). Eine großflächige Einführung ist für die zweite Jahreshälfte 2014 geplant. Für die Zahler wird die Installation nahtlos erfolgen: Digicash Nutzer müssen ihre Digicash App lediglich auf die übliche Weise aktualisieren.

Ein Demo-Video ist auf folgender Adresse erhältlich: http://youtu.be/s9vqlLbjxcs.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Digicash
Maxime Talagas, Phone: (+352) 26 37 36 1
E-Mail: press@digicash.lu
www.digicash.lu


Source(s) : Digicash