Digita-Einbaumessinstrument woher?

24/07/2013 - 22:38 von Rolf Bombach | Report spam
Hallo NG

Möglicherweise ist dies ein triviales Problem und ich hab wieder
mal vor lauter Wald die Bàume nicht gesehen...

Ich suche ein digitales Einbaumessinstrument in der 96x48 mm
DIN Grösse, eher geringe Genauigkeit und Pràzision.
Soweit, so einfach. Aber:

- 250 V AC ohne Wandler (200 V AC würden reichen)
- True RMS (so mehr oder weniger reicht, notfalls ohne)
- Analogausgang (0-5 V oder 0-10 V oder notfalls x-20 mA)

Tja, alle Punkte einzeln geht gerade noch

Gefunden hab ich Billichzeuch, selbst aus europàischer Produktion,
aber die erfüllen eben die Anforderungen nicht.
Dann lange nichts.
Dann Profizeug, alles über Wandler (0-100 VAC Eingang).
Dann noch Prozess-Zeug, d.h. programmierbar für alles mögliche,
elektronische Farbwahl der Ziffern, 6 und mehr Stellen,
diverse Schnittstellen, möglicherweise mit Webserver und
Faxmodem über GSM oder so was und vier Grenzwertrelais und und und.

Ich dachte eher an was so zwischen 100 und 1000 Euro :-[
Auch scheint mir, dass viele kleine Hersteller und auch
Distris in den letzten Jahren verschwunden sind. Dafür sind
die grossen grösser geworden und reagieren z.T. indigniert,
wenn man nur 1 Stück braucht.

Für jede Idee dankbar...

mfg Rolf Bombach
 

Lesen sie die antworten

#1 ArnoSandhack
25/07/2013 - 05:15 | Warnen spam
Rolf Bombach wrote:

Für jede Idee dankbar...



Ohne wegen deiner Spezifikationen nachgesehen zu haben:
Reichelt.de
Conrad.de


Seit ... nutze ich:
1960: Diese Erde. 1963: Fahrràder.
1985: Apple Computer. 1999: Das Internet
2012: Newsgroups..

Ähnliche fragen