Digitaler Videorekorder

09/07/2008 - 12:04 von Thomas Schulze | Report spam
Hallo!

[Rahmenbedingungen und Vorgeschichte]
Ich würde gerne meinen S-VHS-Videorekorder in den Ruhestand schicken
und auf digitale TV-Aufzeichnung umstellen. Da ich DBV-C
(Kabelfernsehen) mit einem Humax PR-Fox C nutze, müsste $Geràt auf
dessen Signal reagieren, weil ich sonst zeitgesteuerte Aufnahmen
doppelt programmieren muß.

[Mac]
Gibt es eine kostengünstige festplattenbasierte Lösung, die sich per
Ethernet/USB/WLAN von Mac OS X steuern làsst (am besten über
Webinterface) und mit der man direkt auf die Videodaten zugreifen kann
(z.B. Werbung rausschneiden, Backup auf DVD)?
Falls das nicht mit einem Non-Apple-Produkt geht: Wàre ein alter PPC-
Mac mini für sowas geeignet, wenn man an das interne ATA-Interface
eine 3.5"-Platte möglichst großer Kapazitàt anschliesst? Welches
Interface bràuchte man, um von DVB-C aufnehmen zu können?

Oder sollte man sich (v.a. aus Kostengründen) von der Idee
verabschieden, das Geràt vom Mac aus ansteuern zu können?

Grüße
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 bartsc00
09/07/2008 - 13:37 | Warnen spam
Thomas Schulze writes:

Da ich DBV-C
(Kabelfernsehen) mit einem Humax PR-Fox C nutze, müsste $Geràt auf
dessen Signal reagieren, weil ich sonst zeitgesteuerte Aufnahmen
doppelt programmieren muß.



Warum? Willst Du analog aufzeichnen? Der Humax hat doch - von RS232
mal abgesehen - keine digitale Schnittstelle.

Gibt es eine kostengünstige festplattenbasierte Lösung, die sich per
Ethernet/USB/WLAN von Mac OS X steuern làsst (am besten über
Webinterface) und mit der man direkt auf die Videodaten zugreifen kann
(z.B. Werbung rausschneiden, Backup auf DVD)?



Topfield - kostengünstig ist relativ; nicht billig, aber preiswert.
Bei DVB-S wàre die Auswahl deutlich umfangreicher.


Tschüss
db

Ähnliche fragen