Digitales Oszi, HMO 1002 Serie oder Rigol DS1000Z?

04/10/2016 - 16:51 von Peter Heitzer | Report spam
Da mein analoges Oszi Hameg 204 "langsam" in die Jahre kommt, möchte ich
mir mal was neues zulegen. Momentan schwanke ich zwischen HMO1002 (oder
HMO1072) und Rigol DS1054Z; maximal möchte ich um die 1200 EUR ausgeben.
Was für Rigol spricht, ist der günstigere Preis und die 4 Kanàle.
Für den Hameg (jetzt Rohde & Schwarz) sprechen u.A. die bessere Bedienung,
die bessere FFT, das kompaktere Gehàuse und die kurze Bootzeit, die
in etwa der Anheizzeit der Röhre meines 204 entspricht.
Auch das Format des Bildschirms gefàllt mir besser, da es nahezu dem des
analogen Oszis entspricht. Ich finde auch die Anordnung der Bedienelemente
beim HMO deutlich gelungener als beim Rigol.
Gibt es noch weitere Punkte, die ich bei der Auswahl berücksichtigen
sollte?
Ich habe nicht vor, für das Geràt Softwareerweiterungen zu erwerben.
Beim HMO wàre evtl. ein 8-fach Logiktastkopf angedacht.
Gàbe es neben R&S und Rigol noch andere Hersteller, die zu meinem Budget
passen?

Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Fecht
04/10/2016 - 18:08 | Warnen spam
Peter Heitzer schrieb:
Da mein analoges Oszi Hameg 204 "langsam" in die Jahre kommt, möchte ich
mir mal was neues zulegen. Momentan schwanke ich zwischen HMO1002 (oder
HMO1072) und Rigol DS1054Z; maximal möchte ich um die 1200 EUR ausgeben.
Was für Rigol spricht, ist der günstigere Preis und die 4 Kanàle.
Für den Hameg (jetzt Rohde & Schwarz) sprechen u.A. die bessere Bedienung,
die bessere FFT, das kompaktere Gehàuse und die kurze Bootzeit, die
in etwa der Anheizzeit der Röhre meines 204 entspricht.
Auch das Format des Bildschirms gefàllt mir besser, da es nahezu dem des
analogen Oszis entspricht. Ich finde auch die Anordnung der Bedienelemente
beim HMO deutlich gelungener als beim Rigol.
Gibt es noch weitere Punkte, die ich bei der Auswahl berücksichtigen
sollte?
Ich habe nicht vor, für das Geràt Softwareerweiterungen zu erwerben.
Beim HMO wàre evtl. ein 8-fach Logiktastkopf angedacht.
Gàbe es neben R&S und Rigol noch andere Hersteller, die zu meinem Budget
passen?





Was man auf jeden Fall beachten sollte, ist der Làrm,
den das Geràt macht. Hameg bzw. RS ist da absolut vorbildlich.

Manche Geràte fauchen die ganze Zeit mit dem Lüfter.
Das kann manchmal ziemlich viele Nerven kosten.

Gruß Andreas

Ähnliche fragen