Digitus SATA/IDE/USB Adapter

16/12/2008 - 15:44 von Clemens Schueller | Report spam
Hallo!

Ich hab mir gestern den Adapter (DA 70148) besorgt und wollte gerade ein
paar Dateien von einer IDE Disk auf meinen Laptop ziehen:

ein "tail -f /var/log/messages" liefert beim Anstöpseln folgendes:

+-
| Dec 16 15:34:00 blue-eyes kernel: [34751.405140] scsi11 : SCSI emulation for USB Mass Storage devices
| Dec 16 15:34:05 blue-eyes kernel: [34756.406230] scsi 11:0:0:0: Direct-Access PQ: 0 ANSI: 2 CCS
| Dec 16 15:34:05 blue-eyes kernel: [34756.409671] sd 11:0:0:0: [sdb] Attached SCSI disk
| Dec 16 15:34:05 blue-eyes kernel: [34756.409781] sd 11:0:0:0: Attached scsi generic sg2 type 0
+-

Man sieht: Keinerlei Infos über die Festplatte selbst (eine WD 800).

Ein "fdisk -l /dev/sdb" liefert gar nichts.

Hab ich da irnkwas übersehen?



GreetinX & Danke

Clemens Schueller
np: Vaya Con Dios - Don't Deny
 

Lesen sie die antworten

#1 Sieghard Schicktanz
17/12/2008 - 02:01 | Warnen spam
Hallo Clemens,

Du schriebst am Tue, 16 Dec 2008 15:44:04 +0100:

Ich hab mir gestern den Adapter (DA 70148) besorgt und wollte gerade ein



Wie schaut denn der aus? Ein flaches Kasterl mit Steckern (fast) an allen
Schmalseiten, aus dem eine USB-Leitung 'rauskommt, und dazu ein Netzteil
mit Anschluß für Festplatten und diverse Adapter?
(Die Bezeichnung scheint eher ein Hàndlernummer zu sein.)

paar Dateien von einer IDE Disk auf meinen Laptop ziehen:

ein "tail -f /var/log/messages" liefert beim Anstöpseln folgendes:


...
Man sieht: Keinerlei Infos über die Festplatte selbst (eine WD 800).



Das ist normal - aber es müßten diverse Angaben zu dem neuen USB-Device
kommen und "etwas" mehr zur Platte bzw. deren Partitionen.

Ein "fdisk -l /dev/sdb" liefert gar nichts.



Dann ist die Platte evtl. nicht (richtig) erkannt worden. Was sagt denn der
"udevmonitor" bzw. dessen neuere Entsprechung "udevadm monitor"?
Hat die Platte (3,5" oder 2,5"?) auch ihre Stromversorgung vom Netzteil?
Für 2,5-Zöller gibt's da evtl. einen kleinen Zusatzstecker, der am Adapter
in ein pasendes Loch gesteckt werden muß - die USB-Abschlüsse sind oft
etwas zu schwachbrüstig, um die Platte "hochzukriegen", evtl. kann sich
noch der Controller melden, aber für den Motor und damit den Zugriff auf
die Daten reicht's dann nicht mehr...

(Ich hab' so'n DIng wie oben beschrieben, und mit dem klappt die Erkennung
und der Zugriff einwandfrei - wenn das Netzteil richtig angeschlossen ist.
Nur per USB làuft eine angeschlossene 2,5"-Platte erst gar nicht richtig
an.)

(Weitergabe von Adressdaten, Telefonnummern u.à. ohne Zustimmung
nicht gestattet, ebenso Zusendung von Werbung oder àhnlichem)
Mit freundlichen Grüßen, S. Schicktanz

Ähnliche fragen