DIL-Treiber für kleine Lasten

02/07/2013 - 20:13 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe jetzt schon mehrfach das Problem gehabt, dass ich kleinere
Lasten (z.B. LEDs mit 20mA) so einfach wie möglich treiben will und nur
einen hochohmigen Logikpegel (3.3V oder 5V) zur Verfügung habe. Manchmal
sind die Pegel auch invertiert, d.h. ich will dass die LED aus bleibt,
wenn der Pegel HIGH ist.

Momentan verwende ich da 7404 in der CMOS-Ausführung und schalte dann
(je nachdem was ich benötige) die LED gehen +5V oder gegen GND (im
letzten Fall hatte ich den 7404 an 5V hàngen, die Logikpegel waren aber
3.3V; ich wollte den internen LDO nicht zusàtzlich belasten).

Welche Logikfamilie eignet sich für diese Anforderungen am Besten? Ich
habe da teilweise erhebliche Unterschiede festgestellt, auch wenn das
Datenblatt für z.B. den NXP 74HC04, 74HCT04 oder 74HCU04 jeweils von
+-25mA sprechen.

Vielen Dank schonmal,
Johannes



Wo hattest Du das Beben nochmal GENAU vorhergesagt?


Zumindest nicht öffentlich!


Ah, der neueste und bis heute genialste Streich unsere großen
Kosmologen: Die Geheim-Vorhersage.
- Karl Kaos über Rüdiger Thomas in dsa <hidbv3$om2$1@speranza.aioe.org>
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerrit Heitsch
02/07/2013 - 20:34 | Warnen spam
On 07/02/2013 08:13 PM, Johannes Bauer wrote:
Hallo Gruppe,

ich habe jetzt schon mehrfach das Problem gehabt, dass ich kleinere
Lasten (z.B. LEDs mit 20mA) so einfach wie möglich treiben will und nur
einen hochohmigen Logikpegel (3.3V oder 5V) zur Verfügung habe. Manchmal
sind die Pegel auch invertiert, d.h. ich will dass die LED aus bleibt,
wenn der Pegel HIGH ist.



74LS07 kommen mir da in den Sinn... Open Collector Leistungstreiber,
nicht invertierend. Brauchst du invertierend nimm den 74LS06.

Gerrit

Ähnliche fragen