Dimage Scan Elite 5400 II - zerlegen/reparieren?

01/06/2016 - 20:15 von Uwe Naumann | Report spam
N'abend allerseits,

ich nutze einen Konica Minolta Dimage Scan Elite 5400 II zum
Digitalisieren meiner Alt- und Neubestànde. Seit einiger Zeit neigt
der dazu beim Einschalten zu rattern. Ich dachte erst das wàre
irgendwas am Transportmechanismus, es scheint aber mit dem Antrieb des
Focus-Knopfes zu tun zu haben. Manueller und elektrischer Focus sind
da offensichtlich gekoppelt. Nach dem Einschalten fàhrt der immer in
eine Richtung bis Anschlag und rattert dann, als würde da ein
Antriebszahnrad überspringen. Ein kleiner Klapps aufs Gehàuse beendet
das Theater und die Büchse tut was sie soll.

Ich vermute, das da irgend ein Endschalter nicht richtig schaltet,
weil verschlissen oder verdreckt oder verstellt oder versonstwas.

Gibts für das Ding irgendwo
Explosionszeichnungen/Reparaturanleitungen/sonstige hilfreiche
Unterlagen? Oder hat jemand der geneigten Leserschaft so ein Ding
schon mal geöffnet und kann dazu hilfreichte Tipps beisteuern?

Da das Ding als solches ja schon relativ alt ist und aus Zeiten stammt
als man Gehàuse noch mit Schrauben verschlossen hat ist Aufschrauben
wahrscheinlich kein Problem. Fraglich ist halt ob dabei der Inhalt an
seinem Platz bleibt oder einem da schon als lose Teilesammlung
entgegen kommt
Gruss Uwe


cut here with a very sharp knife

Uwe Naumann eMail: uwe[at]vieledinge[dot]de
Web: http://www.vieledinge.de http://www.swllog.de
Meine unnötige Bilderflut http://fotos.vieledinge.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Krenzel .
01/06/2016 - 22:03 | Warnen spam
Am 01.06.2016 um 20:15 schrieb Uwe Naumann:
Da das Ding als solches ja schon relativ alt ist und aus Zeiten stammt
als man Gehàuse noch mit Schrauben verschlossen hat ist Aufschrauben
wahrscheinlich kein Problem. Fraglich ist halt ob dabei der Inhalt an
seinem Platz bleibt oder einem da schon als lose Teilesammlung
entgegen kommt



Hm, ich hatte das mal bei meinem Nikon Coolscan III gemacht. Das war
problemlos, es ist in der Tat so das es quasi klassischer Apparatebau
ist - erst das Gehàuse abnehmen, ohne das was entgegenkommt, dann
weitersehen.

Ich würds machen. Die vier Schrauben hinten sind verlockend. Dann sollte
der Deckel mit einem kràftigen Zug aufgehen bzw. abgenommen werden können.

;)

Viel Erfolg
T*

Ähnliche fragen