Dimension Data: Internetkriminelle nehmen Einzelhandel ins Visier

20/04/2016 - 16:08 von Business Wire

Dimension Data: Internetkriminelle nehmen Einzelhandel ins VisierAngriffe auf Unternehmen im Einzelhandel fast dreimal häufiger als im Finanzsektor.

Dimension Data: Internetkriminelle nehmen Einzelhandel ins Visier

Laut dem heute veröffentlichten NTT 2016 Global Threat Intelligence Report haben Internetkriminelle den Schwerpunkt ihrer Machenschaften von den traditionellen Finanzmärkten auf den Einzelhandel verlagert. Einzelhandelsunternehmen verzeichneten fast dreimal mehr Cyberangriffe als Unternehmen im Finanzsektor, der im Report von 2015 noch an der Spitze der Liste der Cyberangriffe stand. Cyberangriffe auf die Finanzbranche sind merklich gesunken und belegen nun den 14. Platz.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160420006151/de/

2016 NTT Global Threat Intelligence Report - cyber attacks by sector (Photo: Business Wire)

2016 NTT Global Threat Intelligence Report - cyber attacks by sector (Photo: Business Wire)

Der jährliche Global Threat Intelligence Report von NTT beleuchtet Sicherheitsrisiken, die im Jahr 2015 bei 8.000 Kunden der Sicherheitsunternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, Solutionary, NTT Com Security, NTT R&D und NTT Innovation Institute (NTTi3), erfasst wurden. Die diesjährigen Daten basieren auf 3,5 Billionen Sicherheit-Logs und 6,2 Milliarden Angriffen. Darüber hinaus wurden Daten von 24 Security-Operations-Zentren und sieben Forschungs- und Entwicklungszentren der NTT Group gesammelt.

Im diesjährigen Bericht schnellte bei den Branchen der Einzelhandel mit knapp unter 11 Prozent an die Spitze der Liste aller Cyber-Sicherheits-Angriffe und verdrängte den Finanzsektor vom ersten Platz.

Matthew Gyde, Group Executive – Security bei Dimension Data, erläutert: „Der Einzelhandel und der Finanzsektor verarbeiten ein hohes Volumen von personenbezogenen Informationen und Kreditkartendaten. Gelingt es Internetkriminellen, sich Zugang zu diesen Unternehmen zu verschaffen, können sie vertrauliche Daten wie Kreditkartenangaben auf dem Schwarzmarkt in Geld umsetzen. Das bestätigt, dass Internetkriminelle durch die Erträge aus finanziellen Straftaten motiviert sind.

Einzelhandelsunternehmen werden als Ziel immer beliebter, da sie im großen Umfang personenbezogene Informationen, darunter Kreditkartendaten, in einem sehr verteilten Umfeld mit vielen Endpunkten und Point-of-Service-Geräten verarbeiten. Es ist schwierig, derart vielgestaltige Umgebungen zu schützen.“

Zu den weiteren Highlights des Berichts gehören:

  • 65 Prozent der Angriffe gehen von IP-Adressen innerhalb der USA aus. Allerdings könnten diese IP-Adressen irgendwo auf der Welt angesiedelt sein. Internetkriminelle sind dabei, sich eine kostengünstige, einfach verfügbare und aus geografischer Sicht strategische Infrastruktur für ihre illegalen Aktivitäten zu verschaffen.
  • Internetkriminelle nutzen verstärkt Malware, um die Außenabwehr von Unternehmen zu durchbrechen. Im Jahr 2015 wurde ein Malware-Anstieg von 18 Prozent in allen Branchen mit Ausnahme des Bildungssektors verzeichnet.
  • Hinsichtlich der Häufigkeit und Komplexität von Malware gehen Internetkriminelle immer heimlicher und ausgereifter vor: Während Unternehmen Sandboxes¹ entwickeln, um die Taktiken von Internetkriminellen besser zu verstehen und sich dadurch besser schützen zu können, verfolgen Internetkriminelle aggressiv die Entwicklung von Anti-Sandbox-Techniken.
  • Die Analyse von Honeynet²-Angriffen in Unternehmen ergab, dass Angreifer bei der Durchführung ihrer Operationen Telekommunikationsunternehmen und Hosting-Anbieter miteinbeziehen.

    Besuchen Sie www.dimensiondata.com/globalthreatreport, um den Executive Guide zum NTT Global Threat Intelligence Report 2016 herunterzuladen.

-ENDE-

¹ Sandbox: Software, die einen verdächtigen Code in einem stark geschützten Umfeld ausführt und seine Aktivitäten-Sandboxes untersucht.
² Honeynet und Honeypot: Honeypot: Täuschungssysteme, die eingerichtet werden, um Informationen über einen Angriff oder Angreifer zu sammeln und möglicherweise diesen Angriff von der Unternehmensumgebung abzuwenden. Honeynet: ein Netz, das Honeypot-Systeme enthält.

Twitter: @didatasecurity #globalthreatreport
LinkedIn: Dimension Data Security
www.dimensiondata.com/GlobalThreatReport

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Dimension Data Germany
Thomas Gambichler, Tel.: +49 (0) 6171 977-214
Mobil: +49 (0) 162 2514 676
Manager Marketing & PR
E-Mail: thomas.gambichler@dimensiondata.com


Source(s) : Dimension Data