Dimension Data kündigt Dienst für intelligentes Speichermanagement an

05/05/2015 - 16:00 von Business Wire

Als erster weltweiter Partner von EMC integriert das Unternehmen den Dienst ViPR in sein Dienstleistungsportfolio.

Dimension Data hat angekündigt, EMC® ViPR® und ViPR SRM künftig im Rahmen der eigenen Managed Services for Storage anzubieten. Die Aufnahme des Dienstes wird Kunden in der ganzen Welt ein intelligentes Speichermanagement ermöglichen.

Dimension Data hatte bereits in der Vergangenheit kontinuierlich in die Automatisierung der Managed-Service-Plattformen investiert, um die Dienstverfügbarkeit, die Abwicklung, den Service-Katalog und ein Selbstbedienungsportal zu automatisieren. Die Integration der ViPR-Produkte von EMC ermöglicht nun einen durchgängigen Zugriff auf Tools und Dienste, die für eine effektive, herstellerübergreifende Bereitstellung, Orchestrierung, Berichterstellung und das Management erforderlich sind.

Steve Joubert, Group Executive, Data Centres von Dimension Data, sagte: „Die Kosten für Speichereinheiten gehen zwar zurück, die Ausgaben erhöhen sich aufgrund von steigender Anwendungsauslastung, Compliance und Datenschutzstrategien aber um bis zu 35 Prozent.“

In einer Prognose von 2013 schätzt das Forschungsunternehmen IDC, dass Unternehmen im Jahr 2015 6,5 Milliarden US-Dollar für die Speicherung ausgeben werden. Basierend auf diesen Berechnungen machen die Investitionen für die Datenspeicherung nur 20 Prozent der Kosten aus. Die tatsächlichen Kosten für die Speicherung sind auf andere betriebliche Faktoren zurückzuführen.

„Das bedeutet, dass für jeden Dollar, der für die Speicherung ausgeben wird, weitere vier Dollar für die Verwaltung der gespeicherten Daten anfallen“, so Joubert. Der von Dimension Data angebotene Service lässt sich an die spezifischen Bedürfnisse der Unternehmen anpassen und steht in Form unterschiedlicher Verbrauchsmodelle zur Verfügung.

Managed Service for Storage im Überblick:

  • Die Flexibilität in Rechenzentren bei der Integration neuer Technologien bleibt erhalten. Kunden können ihre Speicherprozesse weiterhin verwalten, während Dimension Data die betriebliche Verwaltung der Infrastruktur übernimmt.
  • Individuelle Anpassung der Service-Kataloge für eine stufenweise Erhöhung der Speicherkapazität.
  • Bedarfsgerechte Bereitstellung von Speicherplatz, wobei nur die tatsächliche Datennutzung in Rechnung gestellt wird. Darüber hinaus werden die Fixkosten für die IT in variable Kosten verwandelt, was Geschäftsschwankungen abfedert.
  • Kunden haben in ihrer Speicherumgebung rund um die Uhr Zugang zu den Daten, ohne dass besondere Abfragen erforderlich sind.

„Die IT-Organisationen von heute spielen eine zentrale Rolle dabei, Innovationen und Geschäftserfolge durch optimierte Datenspeicherung und -verwaltung zu ermöglichen. Dafür benötigen sie passende Technologien, um die Auslastung zu verbessern, Probleme zu lösen und Kapazitäten genau zu planen“, sagte Manuvir Das, Senior Vice President, Advanced Software, Emerging Technologies Division, EMC Corporation. „Dimension Data hat das Know-how, um Organisationen zu helfen, die Unternehmenstransformation voranzutreiben. Die Dienste von Dimension Data werden mit den ViPR- und ViPR-SRM-Technologien von EMC kombiniert, damit die Kunden automatisierte Speicherdienste in vollem Umfang nutzen und dadurch die betriebliche Effizienz steigern können.“

– Ende –

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Dimension Data
Thomas Gambichler, Tel: +49 (6172) 6808-214
E-Mail: thomas.gambichler@dimensiondata.com


Source(s) : Dimension Data

Schreiben Sie einen Kommentar