Dimmer für Deckenventilator

12/07/2011 - 15:00 von Sonja Schoppenhauer | Report spam
Hallo,

ich hatte mir mal fvor 20 Jahren einen Deckenventilator mit
Vorschaltgeràt gekauft. Das Vorschaltgeràt (bestehend eigentlich nur aus
einer großen Spule -> Blindwiederstand) hatte schon am ersten Tag Feuer
gefangen und ist dann gleich in die Tonne gewandert. Als "Drossel" hatte
ich dann jahrelang einfach ein paar Glühbirnen in
Serien/Paralellschaltung als Ersatz. Ging gut und der Ventilator macht
locker noch ein paar Jahrzehnte, allerdings bin ich jetzt umgezogen und
möchte das Glühbirnengefummel deoch durch ein richtiges Vorschaltgeràt
ersetzen.

Dazu nun meine Frage: Kann ich einen handelsüblichen Dimmer dazu nehmen?
oder muss es ein Dimmer für Trafos (Niedervolthalogenstrahler) sein oder
braucht man dafür wirklich eine Drossel bzw. Widerstand?


Danke & Gruß
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
12/07/2011 - 20:19 | Warnen spam
Sonja Schoppenhauer wrote:
Hallo,

ich hatte mir mal fvor 20 Jahren einen Deckenventilator mit
Vorschaltgeràt gekauft. Das Vorschaltgeràt (bestehend eigentlich nur aus
einer großen Spule -> Blindwiederstand) hatte schon am ersten Tag Feuer
gefangen und ist dann gleich in die Tonne gewandert. Als "Drossel" hatte
ich dann jahrelang einfach ein paar Glühbirnen in
Serien/Paralellschaltung als Ersatz. Ging gut und der Ventilator macht
locker noch ein paar Jahrzehnte, allerdings bin ich jetzt umgezogen und
möchte das Glühbirnengefummel deoch durch ein richtiges Vorschaltgeràt
ersetzen.

Dazu nun meine Frage: Kann ich einen handelsüblichen Dimmer dazu nehmen?
oder muss es ein Dimmer für Trafos (Niedervolthalogenstrahler) sein oder
braucht man dafür wirklich eine Drossel bzw. Widerstand?




Sollte ein Dimmer sein der explizit fuer Wechselstrommotoren geeignet
ist. Sonst brummt es zum einen schrecklich, zum anderen koennte es in
der Wanddose ein Feuerchen geben und das ist gefaehrlich.

Bei uns (USA) steht extra drauf "For ceiling fans" und dann kosten die
auch locker das drei- bis vierfache. Im Zweifelsfall den Hersteller
dieses oder eines anderen Deckenventilators anschreiben, die Ingenieure
dort sollten einem inlaendische Quellen fuer sowas nennen koennen.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen