Dimmer von Deckenfluter reparieren?

26/11/2009 - 01:58 von Markus Marquardt | Report spam
Hallo,

bei meinem Deckenfluter hat das durchbrennende Leuchtmittel offenbar den
Dimmer mit in den Tod gerissen.

Im Dimmer war eine 2,5A F Sicherung durch, die ich bereits ersetzt habe.
Leider bleibt die Lampe trotzdem dunkel. Die Schaltung sieht so aus:

| |
+-| |+
| | | |
| ___ C1Gn |
+-|<||___|-+ |
| LED R30k | |
| | |
| Triac (BT137-600E) | |
___ | |>| | Drossel |
o--|___|--+-| |+--UUU+-o Ausgang (Lampe)
F | /|<| |
| | |
| | ___ ___ ___ |
| +|___|--|>|-+|___|-|___|--+
| R23 Z(?) | Poti R1k
| | | |
+| |--+
| |
C2‚n

Anstelle der LED (Bestückungsdruck) ist eine Glimmlampe eingebaut, die
sonst immer an war um den Dimmer im Dunkeln zu finden, nun aber auch
nicht mehr leuchtet (sieht schwarz aus, durchgebrannt?).

Selbst wenn die Glimmlampe durch ist, müsste der Dimmer doch trotzdem
funktionieren, oder? Was ist die nàchstwahrscheinliche Ursache? Der Triac?

Ciao...
Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
26/11/2009 - 02:16 | Warnen spam
"Markus Marquardt" schrieb im Newsbeitrag
news:

Selbst wenn die Glimmlampe durch ist, müsste der Dimmer doch trotzdem
funktionieren, oder? Was ist die nàchstwahrscheinliche Ursache? Der Triac?




Ich befürchte die Drossel, denn TRIACs gehen meist so
kaputt, dass die Lampe immer an bleibt.

Z? ist übrigens ein (ca. 33V) DIAC.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://freenet-homepage.de/mawin/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen