Dimmerdiagnose

30/09/2008 - 11:37 von Olaf Kaluza | Report spam
Mein Dimmer fuer die Wohnzimmerlampe ist leider kaputt gegangen.

Schaltung entspricht im grossen und ganzen:

http://www.lsicsi.com/pdfs/Data_She...1_7234.pdf

Seite6.

Gefunden habe ich bis jetzt das die Zenerdiode einen Kurzschluss
darstellt. R1 sieht gut aus. Und C2 hat gemessene 130nF bei
aufgedruckten 150nF/400V.

Ich hab die Variante ohne Neutral mit zusaetzlicher Sicherung in
Reihe. Letztere war nicht defekt.

Wuerdet ihr sagen das C2 auch defekt ist, bzw der eigentliche
Verursacher?

Das Problem ist naemlich das ich derzeit hier keinen passenden
Kondensator rumliegen habe und ich dazu neige es einfach mal so zu
probieren. :-)

Olaf
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
30/09/2008 - 11:49 | Warnen spam
"Olaf Kaluza" schrieb im Newsbeitrag
news:

Mein Dimmer fuer die Wohnzimmerlampe ist leider kaputt gegangen.



Wie war Z1 kaputt? Kurzschluss oder offen ? Was macht C5 ?
Explodiert ist er nicht, vielleicht aber wirkungslos, hast
du jetzt geglaettete 15V an ihm ?

Ich tippe auf offene Z1, wirkungslosen C5 und defekten IC.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen