Directory Services - Defaults unter Leopard?

05/02/2009 - 10:43 von Patrick M. Hausen | Report spam
Hallo,

kann mir jemand aus dem Kopf sagen, wie ein Mac OS X 10.5.x
ab Werk Benutzer-Accounts sucht?

Ich habe mich aus dem Thema noch zu seligen Netinfo-Zeiten
verabschiedet.

Grund der Frage ist folgendes merkwürdiges Verhalten:

- lokale Anmeldung am System per Benutzername/Paßwort-Eingabe
- Vertipper beim Paßwort -> "Kopfschütteln" der Login-Box
- Vertipper beim Benutzernamen, also Eingabe eines Namens, der
lokal nicht existiert -> làngere Denkpause der Kiste bis zum
"Kopfschütteln"

Wo sucht der sich da einen Wolf nach lokal nicht existierenden
Accounts und warum?

Gruß, danke,
Patrick
punkt.de GmbH * Kaiserallee 13a * 76133 Karlsruhe
Tel. 0721 9109 0 * Fax 0721 9109 100
info@punkt.de http://www.punkt.de
Gf: Jürgen Egeling AG Mannheim 108285
 

Lesen sie die antworten

#1 dirk.kring
05/02/2009 - 12:11 | Warnen spam
Patrick M. Hausen wrote:

Hallo,

kann mir jemand aus dem Kopf sagen, wie ein Mac OS X 10.5.x
ab Werk Benutzer-Accounts sucht?




Dienstprogramme->Verzeichnisdienste->Suchpfad->Identifizierung
da siehst du es konkret für deinen Fall.

Dirk Kring

Ähnliche fragen