Direkter Zugriff auf IMAP-Ordner?

19/04/2012 - 19:16 von Horst Stolz | Report spam
Hallo,

ich kàmpfe immer noch mit einigen Unbequemlichkeiten bei Outlook 2010.
Bei Thunderbird hatte ich nach Programmstart die Ordner meines IMAP Kontos
sofort im Blick. Das wird sicher auch bei Outlook möglich sein, aber ich
finde den Weg dorthin nicht.
Die Posteingànge von 2 POP Konten habe ich schon mal mit Regeln zum Google
Mail IMAP umkopieren lassen und das Konto als Standard ausgewàhlt.
Bei den Datendateien kann man aber nur POP Konten als Standard auswàhlen,
dies ist hier wohl auch nicht relavant.
Jedenfalls ist das IMAP Konto bei Programmstart immer geschlossen und erst
nach 2 Klicks sehe ich, ob neue Mails vorliegen. Selbst der Ordner "Alle
Nachrichten" ist erst nach diesen 2 Klicks sichtbar.
Sicher geht das auch anders, aber wie?
Danke für einen Rat.

Gruß, Horst


Die Mailadresse ist zwar lang, aber ohne Änderung gültig.
Durch die Lànge wurde Spam drastisch reduziert.
 

Lesen sie die antworten

#1 Díetmar Vollmeíer
19/04/2012 - 21:26 | Warnen spam
*Horst Stolz* schrieb am 19.04.2012 um 19:16 Uhr...
Jedenfalls ist das IMAP Konto bei Programmstart immer geschlossen und erst
nach 2 Klicks sehe ich, ob neue Mails vorliegen. Selbst der Ordner "Alle
Nachrichten" ist erst nach diesen 2 Klicks sichtbar.
Sicher geht das auch anders, aber wie?



AFAIK geht das ebend nicht anders. Auch ein Punkt der mir bei OL2010
überhaupt nicht gefallen hat.

Die Begründung ist einfach (dàmlich): Ein Abfragen der Ordnerstruktur
eines IMAP-Kontos würde zusàtzlichen Internettraffic verursachen, den
der Benutzer sicher nicht ungefragt haben möchte. Deshalb muß dieser
bewußt auf das IMAP-Konto klicken um diese Information nachzuladen.

Zumindest bin ich bei meiner damaligen Recherche auf diese Erklàrung
gestoßen.
Servus | Die letzten Worte ... des Kapitàns der Titanik:
Didi |=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=- | "Etwas Eis für meinen Whiskey, bitte."

Ähnliche fragen