Direktes öffnen von heruntergeladenen Dateien (z.B. PDF)

07/11/2007 - 18:58 von google | Report spam
Hallo zusammen,

ich dachte ich versuch's mal mit einer Antwort, statt mit einer
Frage ;)

Wenn euch die Meldung des Acrobat Readers

"Beim Öffnen dieses Dokuments ist ein Fehler aufgetreten. Diese Datei
kann nicht geöffnet werden."

beim direkten Öffnen von heruntergeladenen Dateien etwas sagt,
speichern und öffnen funktioniert und ihr Internet Explorer 6 habt,
dann sind die Header des Webservers ... naja falsch eigentlich nicht,
sagen wir mal inkompatibel.

Der Header 'Content-disposition: attachment; filename="xyz.pfg"' sorgt
bekanntermaßen für den Dialog "öffnen/speichern/abbrechen". Im Falle
von "öffnen" wird die Datei temporàr gespeichert, die Applikation
gestartet und als Parameter der Dateipfad übergeben. Das funktioniert
i.d.R. auch, es sei den sein Kollege

der Header 'Cache-Control: no-cache' kommt mit. Dieser bewirkt dass
die Datei nicht gecached werden soll.

IE6 speichert aufgrund des "no-cache" nun die Datei nicht und startet
den Acrobat Reader ... mit einer Datei die es nicht gibt. IE7 ist
schlauer, hier funktioniert es. Also am Besten den Header 'Cache-
Control: private' verwenden, dann klappt's auch mit'm IE6.

Grüße an alle Webmaster denen ich helfen konnte
Mik
 

Lesen sie die antworten

#1 Kai Schaetzl
07/11/2007 - 22:31 | Warnen spam
schrieb am Wed, 07 Nov 2007 09:58:16 -0800:

Der Header 'Content-disposition: attachment; filename="xyz.pfg"' sorgt
bekanntermaßen für den Dialog "öffnen/speichern/abbrechen".



Nö, nicht wirklich, das ist Einstellungssache auf dem System. Bezüglich
des Cachings hast du natürlich recht. Aus genau dem gleichen Grund können
Leute oft PDF, die per SSL gezogen werden, nicht direkt öffnen.

Kai
Infos zum IE: http://iefaq.info & http://ie6.winware.org
Infos zu Windows und OE: http://www.mvps.org & http://oe-faq.de
Infos über Updates: http://patch-info.de

Ähnliche fragen