Direktverbindung funktioniert nicht. Warum?

06/07/2016 - 22:17 von Th.me | Report spam
Hallo,

ich stehe vor dem Wald - und sehe die Bàume nicht???

Mac Pro 3,1, die en0 ist mit einen Patchkabel an einem HP Gen8
(Proliant) Server verbunden. en1 ist nicht verbunden. Der Server hat
auch 2 Netzwerkschnittstellen. Am Server sehe ich in der Shell

ifconfig
bge0: flagsˆ43<UP,BROADCAST,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST>
metric 0 mtu 1500
options=c019b<RXCSUM,TXCSUM,VLAN_MTU,VLAN_HWTAGGING,
VLAN_HWCSUM,TSO4,VLAN_HWTSO,LINKSTATE>
ether a0:1d:48:c7:ce:10
inet 192.168.2.100 netmask 0xffffff00 broadcast 192.168.2.255
nd6 options=9<PERFORMNUD,IFDISABLED>
media: Ethernet autoselect (100baseTX <full-duplex>)
status: active

bge1: flagsˆ43<UP,BROADCAST,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST>
metric 0 mtu 1500
options=c019b<RXCSUM,TXCSUM,VLAN_MTU,VLAN_HWTAGGING,
VLAN_HWCSUM,TSO4,VLAN_HWTSO,LINKSTATE>
ether a0:1d:48:c7:ce:11
inet 192.168.2.152 netmask 0xffffff00 broadcast 192.168.2.255
nd6 options=9<PERFORMNUD,IFDISABLED>
media: Ethernet autoselect (1000baseT <full-duplex>)
status: active

Der MacPro hàngt an bge1, an bge0 hàngt der Router und dahinter ein Mac
Mini. Vom Mini aus benutze ich die Shell im Server.

Am MacPro sagt mir das Netzwerkdienstprogramm, das ich ich auf en0 eine
Verbindungsgeschwindigkeit von 1GB/s habe und der Verbindungsstatus ist
"aktiv". Der Portscan auf 192.168.2.152 zeigt mir 4 offene Ports am
Server an: 88 (kerberos), 445 (microsoft-ds), 548 (apfovertcp) und 631
(ipp).

Ping liefert mir zum Server die Antwort Timeout.

Im Finder Apfel-K gedrückt und 192.168.2.153 eingegeben und auf
"Verbinden" geklickt bringt mir SOFORT die Fehlermeldung, das ein Fehler
aufgetreten ist (ohne Fehlernummer). Wie wenn das Kabel nicht
eingesteckt wàre. Es ist auch egal ob ich die Adresse mit apf, smb oder
ohne Protokoll angebe.

Im Kontrollfeld "Netzwerk" vom Mac (10.8.5) ist die Adresse auf manuell
192.168.2.153 und die Netzwerkmaske auf 255.255.255.0 eingestellt. Eine
Router- oder DNS-Adresse ist nicht eingetragen.

Warum bekomme ich keine Verbindung (apf, smb) hin?

Kennst du groops.de, die Freizeitgemeinschaft im deutschsprachigem
Raum? Reinschauen kostet nichts...
Urlaubsbilder: http://www.thomas-heier.de
Filme: http://www.youtube.com/user/thshDE?...e=mhum#g/u
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
08/07/2016 - 06:42 | Warnen spam
Thomas Heier :
Mac Pro 3,1, die en0 ist mit einen Patchkabel an einem HP Gen8
(Proliant) Server verbunden. en1 ist nicht verbunden. Der Server hat
auch 2 Netzwerkschnittstellen. Am Server sehe ich in der Shell

ifconfig
bge0: flagsˆ43<UP,BROADCAST,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST>
ether a0:1d:48:c7:ce:10
inet 192.168.2.100 netmask 0xffffff00 broadcast 192.168.2.255



Damit ist dieses Netz auf diesem Segment.

media: Ethernet autoselect (100baseTX <full-duplex>)
status: active



bge0 auf dem HP ist also 100 Mbit nur.

bge1: flagsˆ43<UP,BROADCAST,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST>
ether a0:1d:48:c7:ce:11
inet 192.168.2.152 netmask 0xffffff00 broadcast 192.168.2.255



Aehm, damit definiertst du dieses Interface als "muss im selben
Segment sein".

Das ist ein seltsames OS, das so einen Unfug ohne Bridge-Interfaces
erlaubt.

media: Ethernet autoselect (1000baseT <full-duplex>)
status: active



Das zweite ist Gigabit.

Der MacPro hàngt an bge1, an bge0 hàngt der Router und dahinter ein Mac
Mini. Vom Mini aus benutze ich die Shell im Server.



Du *MUSST* Beide Interfaces deines HP Servers in den *SELBEN* Switch
auf das *SELBE* VLAN stecken.

Anders darfst du diesen Unfug so nicht betreiben.

Am MacPro sagt mir das Netzwerkdienstprogramm, das ich ich auf en0 eine
Verbindungsgeschwindigkeit von 1GB/s habe und der Verbindungsstatus ist
"aktiv". Der Portscan auf 192.168.2.152 zeigt mir 4 offene Ports am
Server an: 88 (kerberos), 445 (microsoft-ds), 548 (apfovertcp) und 631
(ipp).



Das ist erstaunlich, dass du ueberhaupt irgendwas siehst.

Ping liefert mir zum Server die Antwort Timeout.



Ach.

Warum bekomme ich keine Verbindung (apf, smb) hin?



Weil du da ein kaputtes Netz hingefriemelt hast.

Mach es richtig:

ENTWEDER du steckst deinen MacPro mit auf den Switch (100Mbit? baeh)

ODER du verwendes auf dem zweiten Segment (unterschiedliche Segmente
auf ISO/OSI Layer 2 !) ein anderes IP-Netz. (192.168.3.0/24 z.B.).

Alles andere ist Pfusch.

HTH,
Juergen
Juergen P. Meier - "This World is about to be Destroyed!"
end
If you think technology can solve your problems you don't understand
technology and you don't understand your problems. (Bruce Schneier)

Ähnliche fragen