Disk Device Properties: Write caching -- Was ist das eigentlich???

23/08/2007 - 08:34 von mrauschenberg | Report spam
Hallo,

wir hatten hier gerade eine Diskussion über folgende Einstellung:

Geràte Manager --> Laufwerke --> Eigenschaften --> Richtlinien -->
Schreibcache

Irgendwie glànzte da jeder mit Halbwissen. Die letzte These war dann, dass
man hier den Write Cache einer Platte aktivieren kann, wenn der Controller
dies erlaubt. Oder doch vielleicht nur ein Cache im RAM des Servers? So
richtig wußte es keiner. Vielleicht gibt es ja hier jemanden, der folgende
Fragen erhellen könnte?

1. Warum ist diese Option manchmal ausgegraut und manchmal aktiv? Es ist
wohl abhàngig vom Typ der Platte, VMWare disks sind immer ausgegraut
2. Hat diese Einstellung irgendeinen Sinn, wenn man SAN-Platten verwendet,
die ja einen Write Cache im Storage Array haben?


Viele Grüße
Matthias
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Steinsdorfer [MVP]
23/08/2007 - 17:12 | Warnen spam
Hi,

wir hatten hier gerade eine Diskussion über folgende Einstellung:

Geràte Manager --> Laufwerke --> Eigenschaften --> Richtlinien -->
Schreibcache

Irgendwie glànzte da jeder mit Halbwissen. Die letzte These war dann,
dass man hier den Write Cache einer Platte aktivieren kann, wenn der
Controller dies erlaubt. Oder doch vielleicht nur ein Cache im RAM
des Servers? So richtig wußte es keiner. Vielleicht gibt es ja hier
jemanden, der folgende Fragen erhellen könnte?

1. Warum ist diese Option manchmal ausgegraut und manchmal aktiv? Es
ist wohl abhàngig vom Typ der Platte, VMWare disks sind immer
ausgegraut
2. Hat diese Einstellung irgendeinen Sinn, wenn man SAN-Platten
verwendet, die ja einen Write Cache im Storage Array haben?



zu 1: Bei transaktionsorientierten Datenbanken sollte der Punkt immer dann
ausgegraut sein, wenn der Cache nicht batteriegepuffert ist. Sonst können
bei einem Reboot bzw. Stromausfall Transaktionen fehlen, da der Cache meldet
Transaktion abgeschlossen obwohl die Daten noch im Ram aber noch nicht auf
der Platte sind. Transaktionsorientierte Datenbanken sind Exchange, SQL, und
Active Diretory Domànenkontroller. Wenn es das OS merkt das die Einstellung
falsch ist bekommt man einen Hinweis im Eventlog.

zu 2: Das kommt darauf an wie der Treiber vom SAN-Hersteller das handhabt,
am besten dort nachfragen.

Viele Grüße aus München
Walter Steinsdorfer, MVP Exchange Server
https://mvp.support.microsoft.com/d...5C7782F6AD
Windows 2003 die Expertentipps:
http://www.faq-o-matic.net/content/view/253/2/

Ähnliche fragen