Diskussion Datenbankunabhängigkeit

14/02/2008 - 14:34 von Christoph Ingenhaag | Report spam
Hallo zusammen,

dieses Diskussion nahm ihren Anfang in Thread IS [NOT] NULL in Vie
http://www.microsoft.com/communitie...c=&p=1

Letzter Post von Peter Götz

Was meinst Du mit "Datenbankunabhàngigkeit"?

Es geht mir nicht darum, von Datenbanken unabhàngig
zu sein, sondern darum, Anwendungen so auszulegen,
dass sie weitgehend unabhàngig von einem bestimmten
DB-Typ sind. Die gesamte Philosophie von ADO.net
zielt darauf ab, Funktionalitàten zum Client zu verlagern
und da ist es nur konsequent, wenn man sich nicht
auf eine ganz bestimmte Datenquelle festlegt, sondern
Anwendungen so auslegt, dass sie mit unterschiedlichen
Datenquellen, egal ob DBS wie SQL-Server, Oracle, *.mdb
usw. oder auch sonstigen Datenquellen arbeiten kann.

Gruß aus St.Georgen
Peter Götz
www.gssg.de (mit VB-Tipps u. Beispielprogrammen)
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Ingenhaag
14/02/2008 - 15:03 | Warnen spam
"Christoph Ingenhaag" wrote:

Hallo zusammen,

dieses Diskussion nahm ihren Anfang in Thread IS [NOT] NULL in View
http://www.microsoft.com/communitie...c=&p=1

Letzter Post von Peter Götz

Was meinst Du mit "Datenbankunabhàngigkeit"?

Es geht mir nicht darum, von Datenbanken unabhàngig
zu sein, sondern darum, Anwendungen so auszulegen,
dass sie weitgehend unabhàngig von einem bestimmten
DB-Typ sind. Die gesamte Philosophie von ADO.net
zielt darauf ab, Funktionalitàten zum Client zu verlagern
und da ist es nur konsequent, wenn man sich nicht
auf eine ganz bestimmte Datenquelle festlegt, sondern
Anwendungen so auslegt, dass sie mit unterschiedlichen
Datenquellen, egal ob DBS wie SQL-Server, Oracle, *.mdb
usw. oder auch sonstigen Datenquellen arbeiten kann.

Gruß aus St.Georgen
Peter Götz
www.gssg.de (mit VB-Tipps u. Beispielprogrammen)




Hallo zusammen!

Meiner Meinung nach ist datenbankunabhàngigkeit nur dann sinnvoll, wenn
das zu entwickelnde datenbankunabhàngige Softwareprodukt bei vielen Kunden
mit unterschiedlichen, dort bereits vorhandenen Datenbackends zum Einsatz
kommen soll und der Kunde in der Regel nicht für das Produkt ein neues
Datenbank-Produkt einsetzen will.

Wenn dies nicht der Fall ist, sollte das Datenbankprodukt mit all seinen
Möglichkeiten ausgereizt werden, auch wenn dies datenbankspezifisch sein
sollte. Und dazu zàhlt auch insbesondere, Spezialisten Know-How, wenn nicht
vorhanden, aufzubauen oder hinzuzuziehen.

Ausnahme hiervon sind kleine Anwendungen für wenige Benutzer und wenig
Daten, die auch nicht in der Zukunft skaliert werden müssen.

Vg
Christoph

Ähnliche fragen