Display-Ausgabe faelschen

19/07/2009 - 13:37 von Christian Müller | Report spam
Hallo Group,

in der Wissenschaftssendung "Bully & Rick" wàhlt ein verfzweifelter
Erpresster mit seinem (aus aktueller Sicht uraltem) Nokia-Handy
sichtbar den Notruf 110.
Das wird im Display auch angezeigt.
Nach dem "Abheben" wird "Rufaufbau 110" angezeigt.

War das

* ein unnötiger Notruf für Fernsehzwecke(*)?

* ein Kameratrick(**)?

* eine Softwaresache, da man die Display-Ausgabe nach seinen
Wünschen manipulieren kann?


Gruß Christian


(*) Dass KEIN Netz am Drehort verfügbar war, glaube ich nicht.

(**) Die Szene war wackelig. Das spricht für und gegen einen Trick:-)
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schröder
19/07/2009 - 17:25 | Warnen spam
Christian Müller schrieb:
Hallo Group,

in der Wissenschaftssendung "Bully & Rick" wàhlt ein verfzweifelter
Erpresster mit seinem (aus aktueller Sicht uraltem) Nokia-Handy
sichtbar den Notruf 110.
Das wird im Display auch angezeigt.
Nach dem "Abheben" wird "Rufaufbau 110" angezeigt.

War das

* ein unnötiger Notruf für Fernsehzwecke(*)?

* ein Kameratrick(**)?

* eine Softwaresache, da man die Display-Ausgabe nach seinen
Wünschen manipulieren kann?



Welches Nokia Handy?

- Bei vielen Nokia Handys làßt sich die Antenne, bzw. das was es dafür
hergeben muß mit wenigen Handgriffen entfernen. Dann sieht das Handy
kein Netz. Das gleiche erreicht man indem man den Stecker von einer
externen Antenne anschließt, wo man das Kabel abgezwickt hat.

- Man legt im Telefonbuch einfach einen Eintrag mit dem Namen "110" und
einer beliebigen Nummer an. Die 110 wird noch normal gewàhlt, dann
erfolgt ein Schnitt und man wàhlt die vorher gespeicherte Nummer. Dann
steht im Display "Rufaufbau 110". Zusàtzlich kann man den Eintrag auf
den 110. Speicherplatz der SIM legen und beim Nokia per 110# wàhlen.

Martin

Ähnliche fragen