Display polieren Ja oder Nein

04/12/2015 - 11:22 von Markus Lesch | Report spam
Vorhandenes Alcatel OneTouch Mpop hat nun mittlerweile einige Kratzer
auf dem Display, das endlose Polierthema betr. Displays sollte jedem
bekannt sein.
Bei Tante Google gibt es erfolgreiche Berichte oder auch Warnungen es
absolut nicht zu machen, die Rede ist von rezessiven und kapazitiven
Screens.
Das Problem ist nun, was hat mein olles Handy denn nun für einen
Bildschirm? Alcatel schweigt sich da aus (wie immer), jemand Erfahrung
mit der Serie was das Polieren angeht, bzw. wie man das von außen
unterscheiden kann was verbaut ist?
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Goetzenstein
04/12/2015 - 12:36 | Warnen spam
Hallo,

Am 04.12.2015 um 11:22 schrieb Markus Lesch:
Vorhandenes Alcatel OneTouch Mpop hat nun mittlerweile einige Kratzer
auf dem Display, das endlose Polierthema betr. Displays sollte jedem
bekannt sein.



das nicht, aber grundsàtzliches zum Thema polieren kann ich schon sagen.


Bei Tante Google gibt es erfolgreiche Berichte oder auch Warnungen es
absolut nicht zu machen, die Rede ist von rezessiven und kapazitiven
Screens.
Das Problem ist nun, was hat mein olles Handy denn nun für einen
Bildschirm? Alcatel schweigt sich da aus (wie immer)



Nicht doch: ein Klick auf deren Website sagt mir, dass das Geràt einen
kapazitiven Touchscreen hat. Für das Polieren spielt das aber nicht
wirklich eine Rolle, denn...


, jemand Erfahrung
mit der Serie was das Polieren angeht, bzw. wie man das von außen
unterscheiden kann was verbaut ist?



...Polieren geht nur bei Kunststoffen einigermaßen von der Hand. Bei
Glas wird das so aufwendig, dass man das selbst, zumal als Anfànger,
kaum hinbekommt. Da Glas recht hart ist -auch wenn es kein
Gorillaglasist- lassen sich meist nur haarfeine Kratzerchen
herauspolieren. Richtige tiefe Kratzer entfernt man am besten durch den
Tausch des Glases. Früher, als die Displays noch keine Touchscreens und
aus Kunststoff waren, konnte man mit einer Feinstpolitur und etwas
geduldiger Handarbeit durchaus gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen,
aber bei Glas würde ich es gar nicht erst versuchen. Es gibt zwar
spezielle Glaspolitur (zumeist in Pulverform), aber die ist teuer und
nicht an jeder Ecke zu bekommen.

Aber mir kommt gerade noch eine Idee in den Sinn: wenn Du einen Optiker
in der Nàhe hast, also einen richtigen mit eigener Werkstatt und so,
kannst Du den ja mal fragen, ob er Dir das Glas polieren kann. Die
meisten können wohl nur Konturen schleifen, aber vielleicht findest Du
ja noch einen Meister, der passend ausgestattet ist.


Gruß
Alex

Ähnliche fragen