Distri für alte "Server" (Shell-Only)

12/04/2013 - 00:41 von Bernd Hohmann | Report spam
Hi,

ich hab hier etliche Kleinst-Rechner mit Vortex86 SoC im Einsatz
(NorhTec JrSX/2300 bzw JrDX/2500). Das ist je nach Version eine CPU
equivalent zu 486sx (ohne FPU) oder i586 (mit FPU). Auf den Kistchen
làuft normalerweise nur OpenVPN und bisserl Datenschieberei.

Jetzt hab ich aber 2 Probleme:

1) paar der Kisten am Lager installieren weder mit Debian 5 oder 6 bzw.
Ubuntu 6/7/8. Entweder findet der Installer keinen Kernel oder das
IDE-Interface wird nicht erkannt. Puppy Linux 5.3 bootet hingegen
komplett bis auf den Desktop durch.

2) Da sollen noch paar Sonderaufgaben drauf (Zabbix Agent, UMTS-Modem),
für die ich aber einen halbwegs aktuellen Kernel Ende 2.x (gerne auch
Anfang 3.x) brauche. Und halt auch ein halbwegs aktuelles Repository so
etwa auf der Höhe von Ubuntu 10 LTS / Debian 6 Stable.

Wie gesagt: Puppy làuft überall dort, aber ich brauch keinen Desktop.

Gibts sowas?

Bernd
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
12/04/2013 - 08:58 | Warnen spam
Bernd Hohmann schrieb:

ich hab hier etliche Kleinst-Rechner mit Vortex86 SoC im Einsatz
(NorhTec JrSX/2300 bzw JrDX/2500). Das ist je nach Version eine CPU
equivalent zu 486sx (ohne FPU) oder i586 (mit FPU). Auf den Kistchen
làuft normalerweise nur OpenVPN und bisserl Datenschieberei.

Jetzt hab ich aber 2 Probleme:

1) paar der Kisten am Lager installieren weder mit Debian 5 oder 6
bzw. Ubuntu 6/7/8. Entweder findet der Installer keinen Kernel oder
das IDE-Interface wird nicht erkannt.



Ich würde auf einer neueren/potenteren Maschine einen Kernel speziell
dafür backen.

Puppy Linux 5.3 bootet hingegen
komplett bis auf den Desktop durch.



Dessen .config kannst Du ja als Vorlage nehmen.

Gruß
Henning

Ähnliche fragen