Forums Neueste Beiträge
 

Distribution-Upgrade - vom Paketmanagement vornehmen lassen oder nicht

10/12/2011 - 18:21 von Volker Neurath | Report spam
Hi zusammen

ich setze auf meiner kiste hier immernoch Kubuntu 9.10 karmic koala ein -
ziemlich alt, ich weiss, aber ich bin nur begrenzt risikofreudig ;)

Und das ist auch gleich meine Frage:
ich würde ja gern ein Upgrade vornehmen, zumal mir das Paketmanagement dies
schon etwas lànger (tm) vorschlàgt (wàre das Upgrade auf 10.04.3)
sorge, dass wàhrend des Upgrades irgendwas schief gehen könnte.

In dem Fall hàtte ich nàmlich derzeit keinen vollstàndig einsetzbaren PC zur
Verfügung - hier liegt zwar noch ein Notebook mit Win 7, jedoch ist das erst
ein paar Tage "alt" und deshalb noch nicht vollstàndig eingerichtet
(Mailprogramm fehlt z.B. noch).

Daher:
ist es es ein großes Risiko, das upgrade dem Paketmanagement zu überlassen?

habe damit keine Erfahrung, den letzten Umstieg (von 7.04 auf 9.10) habe ich
manuell durchgeführt.

Volker
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
10/12/2011 - 19:12 | Warnen spam
Volker Neurath wrote:

ist es es ein großes Risiko, das upgrade dem Paketmanagement zu
überlassen?



Sofern du nichts komisches am System vorbei gefrickelt hast, gibt es
keinen Grund, das nicht vom vorgesehenen Mechanismus machen zu lassen.

habe damit keine Erfahrung, den letzten Umstieg (von 7.04 auf 9.10)
habe ich manuell durchgeführt.



Wie? Manuell?



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen