Forums Neueste Beiträge
 

Distributionen-meine Meinung/Erfahrung

17/08/2016 - 17:12 von Wolfgang Bauer | Report spam
Servus.

Ich habe aus Interesse und weil ich Zeit habe mehrere
Linux Distributionen angesehen.

Fedora, was nach https://distrochooser.de/ sehr einsteigerfreundlich
eingestuft wird ist für mich nicht zufriedenstellend.
Fedora-KDE-Live-x86_64-24-1.2.iso auf SSD installiert zeigt nach dem
Start von der SSD 137 Aktualisierungen an. Da sollte IMHO mal
eine aktuellere Version auf dem Server liegen. Auch das Paketmanagement
yum mit yumex ist nicht sehr übersichtlich.

OpenSUSE Leap und Kubuntu 16.04 bringen für AMD 64 nicht die passenden
Grafiktreiben mit. Auf dem Netbook mit Intel Prozessor gibt es keine Proble.

Wirklich einsteigerfreundlich mit guter Hardwareerkennung und auch
mit nonfree Treibern ist Mageia.

Wolfgang

"Sie haben die Arbeitsmoral einer Katze!", brüllt der Chef.
"Wie kommen Sie denn darauf?"
"Das fragen Sie noch? Sie schleichen jeden Tag ins Büro,
legen die Pfoten auf den Tisch und warten auf Ihre Màuse!"
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Intas
17/08/2016 - 17:38 | Warnen spam
Wolfgang Bauer schrieb:

Servus.

Ich habe aus Interesse und weil ich Zeit habe mehrere
Linux Distributionen angesehen.

Fedora, was nach https://distrochooser.de/ sehr einsteigerfreundlich
eingestuft wird ist für mich nicht zufriedenstellend.
Fedora-KDE-Live-x86_64-24-1.2.iso auf SSD installiert zeigt nach dem
Start von der SSD 137 Aktualisierungen an. Da sollte IMHO mal
eine aktuellere Version auf dem Server liegen. Auch das Paketmanagement
yum mit yumex ist nicht sehr übersichtlich.

OpenSUSE Leap und Kubuntu 16.04 bringen für AMD 64 nicht die passenden
Grafiktreiben mit. Auf dem Netbook mit Intel Prozessor gibt es keine
Proble.

Wirklich einsteigerfreundlich mit guter Hardwareerkennung und auch
mit nonfree Treibern ist Mageia.



Bei der Anzahl von Linux-Distributionen ist das doch eher bescheiden.

Ähnliche fragen