Distro ohne systemd?

11/08/2016 - 12:33 von Andreas Neumann | Report spam
Hallo,

ich möchte gerne was halbwegs aktuelles ohne systemd installieren.

Gefunden habe ich bisher nur Gentoo. Ach ja, Slackware ist wohl nach 3
Jahren Totenstarre nochmal aus dem Stovokor auferstanden. Trotzdem scheint
es halbverwest, jedenfalls bleibt der installierte Kernel beim boot stehen.
Der auf dem USB-Stick erzeugte Kern bootet wenigstens, wenn auch nach sage
und schreibe 10 Minuten. Was allerdings auch nichts bringt, weil das
gebootete System komplett ohne Module dasteht... Da die zugehörige
Dokumentation ebenso verwest ist, sind die dort angesprochenen Files
in /etc bzgl. Modulen schlichtweg nicht vorhanden. Also zurück ins kalte
Grab, Slackware ist tot.

Gentoo... ein anderes Drama. Alles frisch kompiliert ist ja gut und schön,
aber beim installieren möchte ich erstmal ein funktionierendes System
haben, ohne erst 3 Tage lang rumzufrickeln. Ja, der kompilierte Kern bootet
auch nicht... obwohl ich im xten Anlauf einen Kernel "mit alles, auch mit
schaaf" gebacken habe. Früher, ich kann mich gut erinnern, gab es mal eine
Live-CD, welche man direkt installieren konnte. Das ist nirgendwo im Netz
mehr zu finden.

Also, nach langer Vorrede hier zwei Fragen:
- Gibt es eine aktuelle Distribution *ohne* systemd, aber mit
funkionierendem Installer?
- Gibt es alternativ eine generische Anleitung, wie man eine (Gentoo-)
Live-DVD möglichst schnell und schmerzarm auf Festplatte bringt?

Ich habe früher ja gerne zum Spass mit Distris, Configs, Compilern und
wasnoch rumgespielt, aber inzwischen will ich einfach nur ein
funktionierendes Betriebssystem, ohne Frickelei. Die letzten Tage waren
sowas von nervenaufreibend und sinnlos vergeudet.

Danke schonmal.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dietz Pröpper
11/08/2016 - 12:46 | Warnen spam
Andreas Neumann wrote:

Gentoo... ein anderes Drama. Alles frisch kompiliert ist ja gut und schön,
aber beim installieren möchte ich erstmal ein funktionierendes System
haben, ohne erst 3 Tage lang rumzufrickeln. Ja, der kompilierte Kern bootet
auch nicht... obwohl ich im xten Anlauf einen Kernel "mit alles, auch mit
schaaf" gebacken habe. Früher, ich kann mich gut erinnern, gab es mal eine
Live-CD, welche man direkt installieren konnte. Das ist nirgendwo im Netz
mehr zu finden.



Guckst Du http://gentoo.mirrors.tds.net/pub/g.../20160704/

Ähnliche fragen