DLL für VBA in VB.NET erstellen

08/05/2008 - 12:02 von Werner Ebner | Report spam
Hallo zusammen,

als alter Access und VBA Mensch wollte ich meine Funktionen mit Hilfe
einer DLL ausgliedern. In VB 6.0 gelang das auch. Per RegSvr32 konnte
ich die DLL registrieren und in VBA unter Verweise einbinden.

Aber nun wollte ich das mit VB.Net machen. Die DLL wird zwar ohne
Fehlermeldung erstellt aber RegSvr32 meldet das es keinen
Einsprungspunkt gefunden hat.

Das dass Konzept von VB.Net anders ist als von VB6 ist mir schon klar.

Ich hab erst mal versucht das Problem per Google einzugrenzen aber die
die wissen wie's geht verraten nicht's.

Eine grundlegende Frage: geht das mit der Express Version von VB.Net
2008 überhaupt? Oder benötigt man dafür eine höhere Version? Wenn Ja welche?

Was ich bràuchte wàre eine Art Bausatz für Funktionen die man dann in
VBA nutzen kann.




Public Class cMyFunction
Public Function KW(ByVal datum As Date) As Integer
Return FormatDateTime(datum, "ww")
End Function
End Class
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Albers
08/05/2008 - 13:20 | Warnen spam
Werner Ebner schrieb im Beitrag
<fvuj3q$tvs$...
Eine grundlegende Frage: geht das mit der Express Version von VB.Net
2008 überhaupt? Oder benötigt man dafür eine höhere Version? Wenn Ja


welche?

Fragen zur Programmierung mit MS Visual Basic.NET gehören nicht
in diese Newsgroup, die sich mit MS Visual Basic <= 6.0 beschàftigt.

Versuche es beispielsweise in der Newsgroup
microsoft.public.de.german.entwickler.dotnet.vb

-
Thorsten Albers albers(a)uni-freiburg.de
-

Ähnliche fragen