Forums Neueste Beiträge
 

DLL-Problem

07/10/2014 - 14:04 von Lothar Geyer | Report spam
Ich steh mal wieder auf dem Schlauch ...

In einer Klasse clsKlasse in einer DLL steht etwa

Public Type Params_Type
P1 As Boolean
P2 As Long
P3 As Real
End Type
Private myParams as Params_Type

Public Property Get Params As Params_Type
Params = myParams
End Property

Public Sub save
'...speichern in der Datenbank
End Sub

Und im Hauptprogramm

Dim myObject as clsKlasse

With myObject.Params
P1 = True
P2 = 10
P3 = 1.5
End With
myObject.save

Kompiliert sauber, keine Runtime-Fehler.
Aber danach steht in der Datenbank das, was schon vorher drin stand.

Was mache ich falsch?

Lothar Geyer
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulrich Möller
07/10/2014 - 14:55 | Warnen spam
Am 07.10.2014 um 14:04 schrieb Lothar Geyer:
Ich steh mal wieder auf dem Schlauch ...

In einer Klasse clsKlasse in einer DLL steht etwa

Public Type Params_Type
P1 As Boolean
P2 As Long
P3 As Real
End Type
Private myParams as Params_Type

Public Property Get Params As Params_Type
Params = myParams
End Property

Public Sub save
'...speichern in der Datenbank
End Sub

Und im Hauptprogramm

Dim myObject as clsKlasse

With myObject.Params
P1 = True
P2 = 10
P3 = 1.5
End With
myObject.save

Kompiliert sauber, keine Runtime-Fehler.
Aber danach steht in der Datenbank das, was schon vorher drin stand.

Was mache ich falsch?

Lothar Geyer


Hallo Lothar,

mache einfach aus dem UDT Params_Type eine Klasse mit den drei
öffentlichen Variablen. Dann diese neue "Parameter Klasse" für die
Datenübergabe verwenden - ist wahrscheinlich einfacher als mit UDTs und
entspricht in etwa dem, was du machen möchtest.

Suche im Internet einmal nach UDTs oder vielleicht auch hier:
http://www.vbarchiv.net/tipps/tipp_...r-iii.html
für weitere Informationen.

Ulrich

Ähnliche fragen