DLT Tape Verriegelungsklappe

16/10/2014 - 13:39 von Kay Martinen | Report spam
Hallo.

ich habe mit einem Server ein HP DLT vs80 Laufwerk bekommen und nun auch
endlich eine Original verpackte DLT IV Kassette dazu. Lt. dem
Beipack-zettel und infos aus dem Web soll man vor dem einlegen die
Verriegelungsklappe durch druck auf die linke hintere Seite öffnen.

Aber genau das geht hier nicht. Das lange ende der Klappe bewegt sich
mal grade 1-2 mm und dann ist der Wiederstand so groß das ich nicht wage
weiter zu drücken damit nichts kaputt geht.

Oder ist das normal? Sollte das nicht leichter auf gehen? Oder gibt es
da noch einen Dreh/Kniff/Trick die zu öffnen?

Das ist mein erster Kontakt mit DLT daher die "dummen" fragen.

Ich hoffe mir kann einer von euch dazu einen Rat geben. Soweit ich raus
fand kann das Laufwerk kaputt gehen wenn man die Kassette einfach so
einlegt.

Oder gibt es laufwerke die das öffnen der Klappe automatisch beim
Einlegen erledigen? Das ist eigentlich das was ich erwartet hatte,
erwarten würde. Die Ecke um die es geht hat in dem fraglichen Bereich
auch eine Aussparung. Für mich sieht das so aus als ob da eine Mechanik
des Lw. eingreifen soll um die Klappe zu öffnen. Aber ich bin mir nicht
sicher.


Kay
 

Lesen sie die antworten

#1 Kay Martinen
16/10/2014 - 13:52 | Warnen spam
Ähem,
hier schreibt die Ingrid :-/

Am 16.10.2014 um 13:39 schrieb Kay Martinen:

Oder gibt es laufwerke die das öffnen der Klappe automatisch beim
Einlegen erledigen?



Frage beantwortet. Hab ins ausgeschaltete Lw reingeleuchtet und Band
vorsichtig eingeschoben und es öffnet die Klappe von allein.

Aber warum schreiben die im Beipack so was? Gibt es welche bei denen man
das manuell machen muss?

Kay

Ähnliche fragen