DNS-Domain unter Suse 10.3

28/01/2008 - 18:30 von Thomas Wilhelmi | Report spam
Hallo,

ich habe hier ein kleines Netzwerk und darutner auch Suse-Rechner. Einer
davon hat einen DNS-Server. In einem anderen Netz-Segment hàngt dann auch
ein HTTP-Server der aber in derselben DNS-Somain hàngen soll und
infolgedessen auch den DNS-Server nutzen soll. Das Ganze funktionierte auch
lange reibungslos. Nun stellte ich zufàllig fest das der HTTP-Server voll
qualifizierte DNS-Anfragen gar nicht mahr an den DNS-Server schickt. Die
Dateien /etc/resolv.conf und /etc/hosts sehen in Ordnung aus. DNS-Anfragen
ohne Angabe der Domain werden weiterhin an den DNS-Server geschickt und
auch sauber aufgelöst. Ich stehe etwas auf dem schlauch wo ich überhaupt
noch schauen soll.

Grüße,
Willi
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Ziegler
29/01/2008 - 10:21 | Warnen spam
Thomas Wilhelmi wrote:
[...] Nun stellte ich zufàllig fest das der HTTP-Server voll
qualifizierte DNS-Anfragen gar nicht mahr an den DNS-Server schickt.



Woran machst du das fest? Bist du sicher, dass dein DNS-Server nicht
einfach recursed und dadurch die Anfrage korrekt beantwortet?

Michael

Ähnliche fragen