DNS Namensauflösung über Fritbox router

27/01/2008 - 14:54 von Erich Schwarz | Report spam
Hallo,

ich arbeite mit zwei Linux (SuSE 10.3) Rechnern hinter einem DSL-Router. Der
Router fungiert auch als DHCP Server. Internet funktioniert alles
wunderbar. Auch die Namensauflösung.
Wenn ich aber meine Clients innerhalb meines kleinen Netzes per Name
erreichen will muss ich die Daten in die /etc/hosts eintragen. Frage ich
den DNS mit dig ab erhalte ich aber eigentlich die richtigen Antworten:
; <<>> DiG 9.4.1-P1 <<>> kfm01
;; global options: printcmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 28537
;; flags: qr aa ra; QUERY: 1, ANSWER: 1, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 0

;; QUESTION SECTION:
;<Client-Name>. IN A

;; ANSWER SECTION:
<Client-Name>. 10 IN A <IP-Client>

;; Query time: 3 msec
;; SERVER: <IP-Router>#53(<IP-Router>)
;; WHEN: Sun Jan 27 14:43:25 2008
;; MSG SIZE rcvd: 44

Ein nslookup ergibt:
nslookup <Client-Name>
Server: <Router-IP>
Address: <Router-IP>#53

Können diese Router keine DNS Auflösung für das interne Netz? Oder muss ich
da noch etwas anders konfigurieren?

Gruß Erich
 

Lesen sie die antworten

#1 Paul Muster
27/01/2008 - 17:11 | Warnen spam
Erich Schwarz wrote:

Können diese Router keine DNS Auflösung für das interne Netz? Oder muss ich
da noch etwas anders konfigurieren?



Oft hilft es, die Clients zu beauftragen, dem Router (DHCP-Server) ihren
Namen mitzuteilen:

send host-name "andare.fugue.com";

in dhclient.conf.


mfG Paul

Ähnliche fragen