DNS Problem: Doppelte Einträge in Forward- / Reverse Lookupzone

27/08/2007 - 17:00 von Michael Kuhn | Report spam
Hi Leute,

ich habe ein dickes Problem. In der Forward als auch in der Reverse
Lookupzone sind doppelte Eintràge.

Zum Beispiel, die 1.1.1.5 wird von 3 Rechnern belegt. Zum Beispiel 1 PC
und 2 Notebooks. Das geht immer so weiter... In der Reverse Lookupzone
sieht es genauso aus, da verweisst die IP auf mehrere Rechner, aber es
stimmt micht der forward lookupzone nicht 100% überein. Dort belegt es
nur Rechner (1 Notebook. 1 Pc).

Beim DHCP Server ist "Dynamische DNS-Updates mit dem unten angegebenen
Einstellungen aktualisieren" aktiviert, "DNS-A und -PTR Eintràge nur
nach Aufvorderung von DHCP Client dynamisch aktualisieren" ausgewàhlt
und "A- und PTR Eintràge beim Löschen der Lease verwerfen" ist ebenfalls
aktiviert.

Bei den Clients handelt es sich um Windows XP und Windows 2000 Clients.
Die Clients beziehen alle ihre IPs über den DHCP Server, nur die
Drucker, die haben feste IPs. Im Netz sind zwei Windows 2003 Standard DC
die beide DNS und DHCP machen. Der eine Server macht den einen
Adressenbereich x-y und der andere macht y+1 - z.

Hat vielleicht einer eine Idee warum wir doppelte Eintràge haben?

Gruß,
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Kuhn
28/08/2007 - 12:05 | Warnen spam
Michael Kuhn schrieb:
Hi Leute,

ich habe ein dickes Problem. In der Forward als auch in der Reverse
Lookupzone sind doppelte Eintràge.

Zum Beispiel, die 1.1.1.5 wird von 3 Rechnern belegt. Zum Beispiel 1 PC
und 2 Notebooks. Das geht immer so weiter... In der Reverse Lookupzone
sieht es genauso aus, da verweisst die IP auf mehrere Rechner, aber es
stimmt micht der forward lookupzone nicht 100% überein. Dort belegt es
nur Rechner (1 Notebook. 1 Pc).

Beim DHCP Server ist "Dynamische DNS-Updates mit dem unten angegebenen
Einstellungen aktualisieren" aktiviert, "DNS-A und -PTR Eintràge nur
nach Aufvorderung von DHCP Client dynamisch aktualisieren" ausgewàhlt
und "A- und PTR Eintràge beim Löschen der Lease verwerfen" ist ebenfalls
aktiviert.

Bei den Clients handelt es sich um Windows XP und Windows 2000 Clients.
Die Clients beziehen alle ihre IPs über den DHCP Server, nur die
Drucker, die haben feste IPs. Im Netz sind zwei Windows 2003 Standard DC
die beide DNS und DHCP machen. Der eine Server macht den einen
Adressenbereich x-y und der andere macht y+1 - z.

Hat vielleicht einer eine Idee warum wir doppelte Eintràge haben?


Hat denn keiner eine Idee bzw. Lösung. Der Zustand ist kritisch geworden
da die Mitarbeiter zum Teil nicht mehr arbeiten können da z.B. deren
FiBu Software zum Teil auf den lokalen Drucker ausdrucken soll. Es geht
aber xx wege durch das internet bevor es zum lokalen drucker geschickt
wird. Dieser Drucker ist kein Netzwerkdrucker. Bei dem Benutzer stimmte
die Reverse Adresse nicht mit der Forward adresse überein. Ich habe es
jetzt mal manuell geàndert aber das ist ja kein Zustand. Ich bin schon
wie verrückt am googlen aber bis jetzt ohne Ergebnis obwohl schon
mehrere Leute dieses Problem hatten.

Gruß,
Michael

Ähnliche fragen