Forums Neueste Beiträge
 

DNS-Probleme mit 10.5.6 und Fritz!Box

02/01/2009 - 14:17 von Ingo Paschke | Report spam
Hallo!

Seit dem Update auf 10.5.6 habe ich massive Probleme mit dem eingebauten
Nameserver meiner Fritz!Box 7170. Und zwar schlagen viele DNS-Requests fehl
und werden nach 15 Sekunden wiederholt, was bei sich in den Anwendungen
entweder als "Hànger" oder "Host unknown" bemerkbar macht.

Konkret ist z.B. Safari beim Seitenaufbau komplexer Seiten, die ihre Daten
von vielen Hosts beziehen, sehr langsam (z.B. youtube.com). Es sind auch alle
anderen Anwendungen betroffen, die DNS-Anfragen stellen. Nur mit Firefox gibt
es keine Probleme, da der Browser nicht den OS X-Resolver nutzt.

Mit tcpdump habe ich festgestellt, dass die Fritz!Box bei mehreren parallelen
DNS-Anfragen mit den Ports durcheinanderkommt: Da OS X jetzt für DNS-Anfragen
nicht immer den gleichen Source-Port nutzt, passiert grob gesagt folgendes:

- Anfrage 1 wird von Source Port A abgeschickt
- Anfrage 2 wird von Source Port B abgeschickt
- Anfrage 1 wird auf Port B beantwortet und von OS X ignoriert
- Anfrage 2 wird nie beantwortet
- beide Anfragen laufen auf ein 15 sekündiges Timeout und werden erneut
probiert

Abhilfe ist im Moment nur, nicht den internen DNS-Server der Fritz!Box zu
nutzen, was aber ziemlich unpraktisch ist, da dann interne Namen nicht
aufgelöst werden und der interne DHCP-Server der Fritz!Box auch keinen
alternativen DNS-Server zurückliefern kann.

Ich habe mit dem AVM-Support Kontakt aufgenommen, die halten sich im Moment
aber eher bedeckt, da der Fehler wohl nicht ausschließlich mit ihren Produkten
auftritt und sie daher Apple in der Pflicht sehen, ihn zu beheben, siehe:

http://www.fscklog.com/2008/12/upda...-1056.html

M.E. liegt der Fehler ganz klar in der AVM-Software, daher interessiert mich:
Können andere hier den Fehler so nachvollziehen? Und tritt er tatàchlich auch
mit nicht-AVM-Routern auf? Bei Berichten würde mich die genaue
Modellbezeichnung der Routers interessieren.

Viele Grüße,
Ingo.
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus-Dieter Tepper
02/01/2009 - 15:54 | Warnen spam
Ingo Paschke wrote:

Konkret ist z.B. Safari beim Seitenaufbau komplexer Seiten, die ihre Daten
von vielen Hosts beziehen, sehr langsam (z.B. youtube.com).



Das geht hier (PPC 10.5.6, FritzBox 7170 FW 29.04.67, Router als
DHCP-Server und DNS) fix wenn ich Webkit <http://nightly.webkit.org/>
nehme, bei Safari braucht es wesentlich lànger.

Gruß, Klaus-Dieter

Ähnliche fragen