DNS Server 2008 nslookup

31/07/2009 - 15:54 von Holger Marggrander | Report spam
Hallo,
ich habe 2 kurze Fragen zum DNS unter 2008 und nslookup.
1.
Ich habe unseren DNS der ist für Firma.de verantwortlich. Für firma.de sind
2 MX Eintràge angelegt (mx1.firma.de und mx2.firma.de). Verbinde ich mich nun
per nslookup auf den DNS und gebe set type=mx ein, gibt er mir nicht die mx
Eintràge zurück sondern:

set type=MX
firma.de


Server: dns.firma.de
Address: 10.0.0.1

firma.de
primary name server = dns.firma.de
responsible mail addr = nobody.firma.de
serial = 1497
refresh = 900 (15 mins)
retry = 600 (10 mins)
expire = 86400 (1 day)
default TTL = 3600 (1 hour)

aus. Erst wenn ich den mx direkt eingebe


mx1.firma.de


Server: dns.firma.de
Address: 10.0.0.1

mx1.firma.de MX preference = 10, mail exchanger = mx1.firma.de
mx1.firma.de internet address = 1.1.1.1




bekomme ich den MX angezeigt. Mache ich die selbe Abfrage für eine externe
Dom wie google.de bekomme ich sauber (wie ich es erwartet hàtte) angezeigt.


google.de


Server: dns.firma.de
Address: 10.0.0.1

Nicht autorisierende Antwort:
google.de MX preference = 10, mail exchanger = xxx
usw.
Frage ist nun ob dies für die eigene Dom normal ist oder ein Problem.

2.
Wie geht ihr im DNS mit IPv6 um? Bindet ihr den DNS Server auch auf die IPv6
Adresse oder "deaktiviert" ihr IPv6 in der Netzwerkonfig? Wir nutzen
natürlich noch kein IPv6 würde mich aber interessieren ob hier hier schon
Probleme hattet.

Gruß Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Steinsdorfer Walter
31/07/2009 - 18:23 | Warnen spam
Hi,

ich habe 2 kurze Fragen zum DNS unter 2008 und nslookup.
1.
Ich habe unseren DNS der ist für Firma.de verantwortlich. Für firma.de
sind
2 MX Eintràge angelegt (mx1.firma.de und mx2.firma.de). Verbinde ich mich
nun
per nslookup auf den DNS und gebe set type=mx ein, gibt er mir nicht die
mx
Eintràge zurück sondern:
set type=MX
firma.de


Server: dns.firma.de
Address: 10.0.0.1

firma.de
primary name server = dns.firma.de
responsible mail addr = nobody.firma.de
serial = 1497
refresh = 900 (15 mins)
retry = 600 (10 mins)
expire = 86400 (1 day)
default TTL = 3600 (1 hour)

aus. Erst wenn ich den mx direkt eingebe

mx1.firma.de


Server: dns.firma.de
Address: 10.0.0.1

mx1.firma.de MX preference = 10, mail exchanger = mx1.firma.de
mx1.firma.de internet address = 1.1.1.1



bekomme ich den MX angezeigt. Mache ich die selbe Abfrage für eine externe
Dom wie google.de bekomme ich sauber (wie ich es erwartet hàtte)
angezeigt.

google.de


Server: dns.firma.de
Address: 10.0.0.1

Nicht autorisierende Antwort:
google.de MX preference = 10, mail exchanger = xxx
usw.
Frage ist nun ob dies für die eigene Dom normal ist oder ein Problem.




offensichtlich hast du keinen MX sondern einen C oder A Eintrag angelegt.
Versuch das nochmal und wàhle beim Anlegen als Typ MX aus, der zeigt dann
auf einen A-Eintrag.


2.
Wie geht ihr im DNS mit IPv6 um? Bindet ihr den DNS Server auch auf die
IPv6
Adresse oder "deaktiviert" ihr IPv6 in der Netzwerkonfig? Wir nutzen
natürlich noch kein IPv6 würde mich aber interessieren ob hier hier schon
Probleme hattet.



wir lassen es wie es ist.

Viele Grüsse aus München

Walter Steinsdorfer
MVP Exchange Server
www.exusg.de
http://msmvps.com/blogs/wstein

Ähnliche fragen