Forums Neueste Beiträge
 

DNS Server belegt port 1701 UDP

16/06/2009 - 22:16 von Jens Müller | Report spam
Hallo NG,

Hatte heute auf einem ISA server mit installiertem DNS Server das Problem,
dass L2TP Einwahl nicht mehr funktionierte.
Nach langem suchen des Fehlers und loggen der vergeblichen
Einwahlversuche...kam mir die Idee die Ports zu überprüfen.
Dabei stellte ich fest, dass 1701 UDP von dns.exe belegt war. Nach stoppen
von DNS und restart von RRas klappte alles wieder.
Der DNS lauscht nur auf Anfragen auf der internen IP und fragt dann Server
im Internet. Kann man das irgendwie abschalten das bestimmte Ports benutzt
werden?
Danke schon mal,
Jens
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
16/06/2009 - 23:23 | Warnen spam
Hi,

Hatte heute auf einem ISA server mit installiertem DNS Server das Problem,
dass L2TP Einwahl nicht mehr funktionierte.



DNS und L2TP haben aber erst mal nix miteinander zu tun!

Nach langem suchen des Fehlers und loggen der vergeblichen
Einwahlversuche...kam mir die Idee die Ports zu überprüfen.
Dabei stellte ich fest, dass 1701 UDP von dns.exe belegt war. Nach stoppen
von DNS und restart von RRas klappte alles wieder.



ser merkwuerdig. So ein Problem hatte ich noch nie und auch noch nie davon
gehoert!

Der DNS lauscht nur auf Anfragen auf der internen IP und fragt dann Server
im Internet. Kann man das irgendwie abschalten das bestimmte Ports benutzt
werden?



IMHO kann es daran nicht wirklich liegen. L2TP verwendet 1701 TCP. Es muss
aus meiner Sicht noch an was anderem liegen!

Gruss Jens
www.it-training-grote.de
www.forefront-tmg.de
https://mvp.support.microsoft.com/p...Marc.Grote
http://blog.it-training-grote.de

Ähnliche fragen