DNS Server löscht zu viel Records

21/01/2009 - 10:42 von gizmo | Report spam
Hi @all,

Wir haben hier ein Problem und ich stehe grade etwas auf dem Schlauch.
Vielleicht kann mir hier jemand helfen.

Wir haben hier einen Windows 2003 Server SP1, dieser Server ist Domain
Controller und macht auch DNS und DHCP. Sowit so gut, hat auch bisher alles
ohne Probleme funktioniert, sprich der DHCP vergibt ne IP und die DNS
Eintràge stimmen.

Jetzt ist mir aufgefallen das der DNS Server die alten IP Adress Eintràge
nicht löscht, ich hab dann im

DHCP Server:

DNS -> "Dynamische DNS-Updates mit den unten angegebenen Einstellungen
aktualisieren" aktiviert und die Option "DNS-A und PTR-Eintràge immer
dynamisch aktualisiern" aktiviert und dann noch die Option "A-PTR-Eintràge
beim Löschen der Leas verwerfen"

Im DNS hab ich folgende Optionen aktivert:

Server -> Eigenschaften -> Erweitert -> "Aufràumen bei veralteten Eintràgen
automatsich aktiviern" aktiviert, dass ganze hab ich erstmal auf 1 Stund
gestellt und nach der Berreinigung wollte ich das ganze auf 7 Tage oder so
stellen.

Zusàtzlich hab ich bei der jeweiligen Forward Lookup Zone und bei der
Reverse Lookup Zone die Alterung aktiviert.

Soweit so gut, die Berreinigung hat auch dann funktioniert nur etwas zu gut.
Der DNS Server hat auch alle A Eintràge gelöscht die nicht vom DHCP gekommen
sind. Soll heissen wenn man einen Client in die Domain Joint wird dieser ja
im DNS eingetragen wie z.B. einen Windows Server mit fester IP, sowas lass
ich ja nicht über den DHCP laufen, diese Eintràge hat der DNS Server auch
gelöscht. C Name Eintràge und was dazu gehört hat er nicht gelöscht nur die A
Eintràge, jetzt musste ich die ganzen Eintràge wieder mit der Hand eintragen
und hab erstmal das automaitsche Löschen wieder ausgeschlatet.

Was hab ich hier falsch gemacht ? Warum löscht der DNS Server auch Eintràge
die nicht vom DHCP vergeben wurden wie z.B. Server mit fester IP ?!?
Ich hoffe ich konnte mich verstàndlich ausdrücken.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Kubla
22/01/2009 - 10:34 | Warnen spam
Hallo Gizmo,
der DNS Server löscht alle automatisch erstellten Eintràge, also dynamische
Eintràge von Clients. Manuell erstellte Eintràge werden nicht gelöscht.
Warum làsst Du Deinen DHCP Server die Eintràge machen? Alle Clients+Server
= Windows 2000 machen dynamisches DNS und tragen sich selbst im DNS ein.


Und zwar nicht, wie Du annimmst, beim Einbinden in die Domàne, sondern
unabhàngig davon. Auch Clients, die nicht in der Domàne sind, können sich im
DNS eintragen. (DynamischeUpdates - Nicht Sichere und Sichere)

Du musst allerdings die Alterung im DNS mit der Leasetime im DHCP abstimmen.
Wenn Du die Leasetime im DHCP auf 70Tage stehen hast, aber im DNS alle 2
Stunden aufràumst, dann hast Du in der Tat ein Problem. Der Client würde sich
erst nach einen Neustart oder 35 Tagen im DNS registrieren.

Gruss,
M.

Ähnliche fragen