DNS verursacht hohen Datenverkehr am SBS 2008 Premium

10/11/2009 - 08:46 von Martin Schiester | Report spam
Hallo,

ich habe folgendes Problem, jeden tag habe ich circa 3.5 GB Internettrafic,
und wie es aussieht ist es der DNS Server .
Mit Tcpview kann ich sehen, das hunderte Verbindungen aufgebaut werden,
eigenartigerweise ohne Remotadresse .
Jetzt habe ich ausgeschaltet, und den DNS vom Router im Netzwerk eingegeben.
Datenverkeht und Internet Normal, alles geht und es wird nur normaler Trafik
verbraucht.
Den Datenverkehr sehe ich auf der FritzBox, leider kann ich diesen nicht
beim Provider überprüfen, da dieser
bei Flat nicht protokolliert wird.

Was làuft da falsch im DNS ?
Kommuniziert mein DNS mit allen anderen im Internet ?

Bitte um Hilfe

Danke

Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
10/11/2009 - 22:03 | Warnen spam
Am Tue, 10 Nov 2009 08:46:25 +0100 schrieb Martin Schiester:

ich habe folgendes Problem, jeden tag habe ich circa 3.5 GB Internettrafic,
und wie es aussieht ist es der DNS Server .
Mit Tcpview kann ich sehen, das hunderte Verbindungen aufgebaut werden,
eigenartigerweise ohne Remotadresse .
Jetzt habe ich ausgeschaltet, und den DNS vom Router im Netzwerk eingegeben.



Was genau machst du da?

- Alle Clients haben die DCs als DNS Server eingetragen. Idealerweise
einfach per DHCP.
- Alle DCs haben einen zuerst einen anderen DC und dann sich selbst als DNS
Server eingetragen. Idealerweise nicht per DHCP, sondern fest.
- Im DNS Dienst selber wird ein DNS Server beim Provider oder alternativ
der DNS Forwarder der Fritz Box als Weiterleitung eingetragen.

Damit làufts normalerweise problemlos.

Kommuniziert mein DNS mit allen anderen im Internet ?



dcdiag /test:dns

Bitte einmal auf allen DCs ausführen.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen