".doc"-Dateien mit Winword verknüpfen

19/09/2009 - 08:54 von Kowalski | Report spam
Hi,

ich habe immer hàufiger das Problem, dass auf dem Rechner der Anwender neben
Word auch Openoffice installiert ist und die ".doc" und ".dot"-Extensions mit
Openoffice verknüpft sind. Nun habe ich schon herausgefunden wie man mit
der Windows-API-Funktion "FindExecutable" ermittelt mit welcher Anwendung
eine bestimmte Datei verknüft ist. Ich könnte also bei der Installation dem
Anwender einen Hinweis geben, dass die ".doc"-Dateien mit Openoffice verknüft
sind und man dies zur korrekten Funktion mit Winword.exe verknüpfen muss. Da
sind aber einige Anwender sicher schon wieder überfordert. Besser wàre es,
wenn ich die Verknüpfung gleich selbst àndere. Dazu habe ich aber noch keine
Möglichkeit gefunden. Das nàchste Problem ist, dass ich mit FindExecutable
immer eine konkrete Datei ansprechen muss. Bevor ich mein Programm
installiere, weiss ich aber noch nicht, welche konkrete Word-Datei auf dem
Rechner des Anwenders ist.
Gibt es auch eine andere Möglichkeit, wo man keine konkrete Datei angeben
muss, sonder nur das Extension ("*.doc") ?

Gruss und vielen Dank schon mal

Kowalski !
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Gahler
19/09/2009 - 13:32 | Warnen spam
Hallo Kowalski


[...] Funktion mit Winword.exe verknüpfen muss. Da
sind aber einige Anwender sicher schon wieder überfordert. Besser wàre es,
wenn ich die Verknüpfung gleich selbst àndere. Dazu habe ich aber noch
keine
Möglichkeit gefunden.


Dazu kenne ich mich nicht aus. Ich würde mal die Registry exportieren wenn
Openoffice aktiv ist, dann im Explore mit der rechten Maustaste eine
Doc-Datei via 'Öffenen mit' öffnen und dann der Haken "immer mit diesem
Programm öffnen" aktivieren und die Registry wieder exportieren und mal
schauen welche der Unterschiede verwendbar sind.


Das nàchste Problem ist, dass ich mit FindExecutable
immer eine konkrete Datei ansprechen muss. Bevor ich mein Programm
installiere, weiss ich aber noch nicht, welche konkrete Word-Datei auf dem
Rechner des Anwenders ist.


Und wieso hat dein Setup keine Dummy-Datei dabei oder erzeugt eine auf dem
PC?




Thomas Gahler
MVP für Word
Co-Autor von »Microsoft Word-Programmierung.
Das Handbuch« (MS Press)


- Windows Vista (SP2), Office 2007 (SP1)

Ähnliche fragen