Doch "DCF77-Empfang" in USA möglich?

05/06/2009 - 09:39 von Peter Thoms | Report spam
Hallo,

nach wieviel dutzend plünnigen Funkuhrweckern ein weiterer Versuch vom
Discounter:
Anzeige groß wie Gordons Brust.
Auch die Anzeige ist auf Anforderung gut beleuchtet.
Mal sehen wie lange der hàlt, insbesonders weil der Standfuß sehr
leicht ausgefallen ist.
Leider zu leicht, wenn der Wecker zwecks Displayausleuchtung einen auf
die Zwölf bekommt.

Auf dem Deckel sind Sendeorte WWVB, MSF und JJY auf 60kHz eingetragen.

Wàre es wahrscheinlich möglich, daß sich "Jörgs Bekannter-Armbanduhr"
mal geisterhaft auf 60kHz am WWVB sync. hat oder ist das Thema bereits
abgehakt?


Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
05/06/2009 - 15:57 | Warnen spam
Peter Thoms wrote:
Hallo,

nach wieviel dutzend plünnigen Funkuhrweckern ein weiterer Versuch vom
Discounter:
Anzeige groß wie Gordons Brust.
Auch die Anzeige ist auf Anforderung gut beleuchtet.
Mal sehen wie lange der hàlt, insbesonders weil der Standfuß sehr
leicht ausgefallen ist.
Leider zu leicht, wenn der Wecker zwecks Displayausleuchtung einen auf
die Zwölf bekommt.

Auf dem Deckel sind Sendeorte WWVB, MSF und JJY auf 60kHz eingetragen.

Wàre es wahrscheinlich möglich, daß sich "Jörgs Bekannter-Armbanduhr"
mal geisterhaft auf 60kHz am WWVB sync. hat oder ist das Thema bereits
abgehakt?




Das war mein Vater. Kann aber kaum WWVB gewesen sein, denn die ganze
Zeit hier hat sich die Uhr nicht verstellt. Dann am Sequoia Nationalpark
tat sie es tagsueber und WWVB kommt in Kalifornien nur nachts durch.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen