Forums Neueste Beiträge
 

Dokumente und Einstellungen auf separater Partition sinnvoll?

11/12/2008 - 16:15 von Alexander Doetsch | Report spam
Hallo,

ist es sinnvoll, dem Ordnerbaum "Dokumente und Einstellungen" eine
eigene Partition von vielleicht drei bis vier GB zu gönnen?

Grund für die Verlagerung wàre der Umgang mit der Datensicherung. Mein
Gedankengang ist folgender:

Da Windows in diesem Ast recht viele Einstellungen zu diversen
Programmen speichert, muß nur diese relativ kleine Partition regelmàßig
gesichert werden. Die Systempartition müßte nur nach dem
(De)Installieren von Programmen gesichert werden.

Man würde also Speicherplatz sparen und das Backup ginge schneller.


Ich freue mich über Meinungen.

Alexander
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
11/12/2008 - 16:43 | Warnen spam
Alexander Doetsch schrieb:

Hallo Alexander,

ist es sinnvoll, dem Ordnerbaum "Dokumente und Einstellungen" eine
eigene Partition von vielleicht drei bis vier GB zu gönnen?



Nein. In Unterordnern von Dokumente und Einstellungen sind Teile der
Registry. Die willst Du nicht wirklich vom System abschneiden.

Wenn Du magst, kannst Du "Eigene Dateien" verlagern.

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen