Dokumentstruktur hat ein Eigenleben?

06/04/2010 - 10:16 von Andi | Report spam
Halli hallo,

Ich habe zur Zeit folgendes Problem mit Word 2007 und einem Dokument. Das
Dokument wurde von einem Kollegen von mir erstellt und umfasst knapp 100
Seiten.
Jetzt ist es so, dass jedes mal wenn das Dokument geöffnet wird zeigt die
Dokumentstruktur "Murks" an. Durch googeln bin ich auf ein Makro gestoßen,
welches die Dokumentstruktur (bzw. die Formatierung im Dokument?) repariert
und alles so ist wie es sein soll. Jedoch nach dem speichern, schließen und
erneutem öffnen ist die Dokumentstruktur wieder "vermurkst" (Sprich
Bildunterschriften werden auf einmal als Überschrift geführt, etc.).
Gibts da irgend eine Lösung?

Viele Grüße,
Andi
 

Lesen sie die antworten

#1 Lisa Wilke-Thissen
06/04/2010 - 12:32 | Warnen spam
Hallo Andi,

"Andi" schrieb

[Word 2007]
jedes mal wenn das Dokument geöffnet wird zeigt die
Dokumentstruktur "Murks" an.



die Dokumentstruktur zeigt - wie die Gliederungsansicht - Absàtze an, denen
eine Gliederungsebene (Start | Absatz ... | Einzüge und Abstànde) zugewiesen
ist.
Wird die Dokumentstruktur aktiviert und es sind im Dokument keine
Gliederungsebenen vorhanden, weist Word beispielsweise kurzen, einzeiligen
Absàtzen automatisch eine Gliederungsebene zu. Merkt man's sofort, kann
diese "AutoFormat"-Aktion per Strg+Z rückgàngig gemacht werden.

Durch googeln bin ich auf ein Makro gestoßen,
welches die Dokumentstruktur (bzw. die Formatierung
im Dokument?) repariert und alles so ist wie es sein soll.
Jedoch nach dem speichern, schließen und erneutem
öffnen ist die Dokumentstruktur wieder "vermurkst" (Sprich
Bildunterschriften werden auf einmal als Überschrift geführt, etc.).



Um "Überschriften" geht es letztlich gar nicht, sondern um
"Gliederungsebenen". Falls im Dokument mehr oder weniger bewusst
Gliederungsebenen eingesetzt wurden, z. B. durch Anwenden der Formatvorlagen
"Überschrift 1" bis "Überschrift 9", dann fügt Word normalerweise keine
hinzu.
Im vorliegenden Fall würde ich daher vermuten, dass im Dokument überhaupt
nicht mit Formatvorlagen und/oder Gliederungsebenen gearbeitet wurde. Aber
dann hàttest du die "Dokumentstruktur" wohl gar nicht erst eingeblendet.
Denn irgendetwas willst du dort ja sehen.
Möglicherweise ist der "Murks" aber auch entstanden, weil in den
AutoKorrektur-Optionen auf der Registerkarte "AutoFormat wàhrend der
Eingabe" einige Optionen aktiviert sind, die es Word überlassen, automatisch
Formatvorlagen zuzuweisen oder zu erstellen.

Viele Grüße

Lisa [MS MVP Word]
Wissenschaftliche[s] Arbeiten mit Word 2007:
http://tinyurl.com/yzg3axw

Ähnliche fragen