Dolphin ohne Samba Shares

23/01/2013 - 13:39 von Ch. Hanisch | Report spam
Hallo,

ich habe Gentoo als Gast in einer VirtualBox 4.2.6 mit aptosid als Host
laufen. In Gentoo habe ich einen Ordner durch Eintragung in der
/etc/samba/smb.conf freigegeben.

...
[DOWNLOADS]
path = /home/benutzer/DOWNLOADS
guest ok = yes
read only = no

Das war notwendig, weil die Freigabe via Dolphin nicht wirksam
funktionierte. Ich konnte es zwar eintragen, aber schon beim nàchsten
Nachschauen war alles wieder weg.

Wenn ich nun Dolphin -> Netzwerk aufrufe erscheint nur
Network
Network Services
Netzwerkordner hinzufügen

Bei 'Network Services' erscheint "KDE wurde ohne Unterstützung für
ZeroConf installiert", aber keine Spur von Samba Shares.

Ich kann vom Host aus auf den im Gast freigegebenen Ordner zugreifen.

Ich habe in /etc/make.conf das USE-Flag 'samba' eingetragen und dann
Dolphin erneut compiliert, ohne Verbesserung bezüglich Samba-Unterstützung.

Warum fehlt die Angabe 'Samba Shares' im Gast?

Gruß
Ch. Hanisch
 

Lesen sie die antworten

#1 Reinhard Tchorz
23/01/2013 - 16:31 | Warnen spam
Am 23.01.2013 13:39, schrieb Ch. Hanisch:
ich habe Gentoo als Gast in einer VirtualBox 4.2.6 mit aptosid als Host
laufen. In Gentoo habe ich einen Ordner durch Eintragung in der
/etc/samba/smb.conf freigegeben.


[DOWNLOADS]
path = /home/benutzer/DOWNLOADS
guest ok = yes
read only = no

Das war notwendig, weil die Freigabe via Dolphin nicht wirksam
funktionierte. Ich konnte es zwar eintragen, aber schon beim nàchsten
Nachschauen war alles wieder weg.

Wenn ich nun Dolphin -> Netzwerk aufrufe erscheint nur
Network
Network Services
Netzwerkordner hinzufügen

Bei 'Network Services' erscheint "KDE wurde ohne Unterstützung für
ZeroConf installiert", aber keine Spur von Samba Shares.

Ich kann vom Host aus auf den im Gast freigegebenen Ordner zugreifen.

Ich habe in /etc/make.conf das USE-Flag 'samba' eingetragen und dann
Dolphin erneut compiliert, ohne Verbesserung bezüglich Samba-Unterstützung.

Warum fehlt die Angabe 'Samba Shares' im Gast?



Werde dir nicht viel weiter helfen können da ich kein Samba verwende.
Aber Dolphin verwendet kein samba-Use-Flag:

~> eix -e dolphin
[I] kde-base/dolphin
Available versions: (4) 4.9.3^t ~4.9.4-r1^t ~4.9.5^t
{{aqua debug +handbook semantic-desktop thumbnail}}
Installed versions: 4.9.3(4)^t(13:15:10 27.11.2012)(handbook -aqua -debug -semantic-desktop -thumbnail)
Homepage: http://www.kde.org/
Description: A KDE filemanager focusing on usability


Jedoch andere Pakete:
~> euse -I samba
global use flags (searching: samba)
************************************************************
[- ] samba - Adds support for SAMBA (Windows File and Printer sharing)

Installed packages matching this USE flag:
kde-base/kdebase-kioslaves-4.9.3
media-video/vlc-2.0.5
net-libs/libsoup-2.38.1

local use flags (searching: samba)
************************************************************
[- ] samba (net-libs/libsoup):
Use net-fs/samba for NTLM Single Sign-On

Bei einer Änderung der globalen Use-Flags ist es eigentlich immer ratsam,
ein

emerge -vauND world

durchzuführen, dann erfahren alle installierte Pakte von der Änderung

Gruß
Reinhard

Gentoo Kernel 3.6.11 X-Server 1.13.1 KDE 4.9.3
Asus M2A-VM AMD Athlon X2 4450e Nvidia 7300LE

Ähnliche fragen