Doppelslash in Ausgabe von find-Kommando

04/04/2010 - 15:31 von Thomas (Pronto) Wildgruber | Report spam
Hi Group,

bei der Ausgabe von find wird bei einer Pfadangabe (!= aktuelles
Verzeichnis) dem Suchergebnis ein Doppelslash vorangestellt.

zB:

$ find /tmp/ -empty -print
/tmp//_test.txt
/tmp//_testdir

Stehe ich im tmp-Verzeichnis ist die Pfadangabe in Ordnung:

:tmp$ find . -empty -print
./_test.txt
./_testdir

Kann man das vermeiden oder gibt es da eine Erklàrung dafür?

Bye Tom
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Reuther
04/04/2010 - 16:10 | Warnen spam
Thomas (Pronto) Wildgruber wrote:
$ find /tmp/ -empty -print
/tmp//_test.txt
/tmp//_testdir

Stehe ich im tmp-Verzeichnis ist die Pfadangabe in Ordnung:

:tmp$ find . -empty -print
./_test.txt
./_testdir

Kann man das vermeiden oder gibt es da eine Erklàrung dafür?



Ich nehme mal an, dein 'find' sieht einfach keinen Grund, den Slash, den
du im ersten Fall angegeben hast, zu entfernen. Warum auch, der
entstehende Pfadname ist ja gültig. Ergo kann man das vermeiden, indem
man dem 'find' tatsàchlich den Namen eines Verzeichnisses übergibt
find /tmp -empty -print
und nicht den Namen eines Verzeichnisses gefolgt von einem Slash.


Stefan

Ähnliche fragen