Doppelstart, XP-pro, alle updates

26/07/2013 - 11:43 von Alfred Flaßhaar | Report spam
Hallo,

zunàchst Dank an Hermann für den Hinweis auf Regvac. Seine Nachricht finde
ich leider nicht mehr in der NG. Die Systembearbeitung hat sich damit gut
bemerkbar gemacht.

Nun habe ich wieder eine Frage:

Beim Start des Programms A wird nach Ausführung des Begrüßungslogos der
Windows-Installer aktiv und will ein zu A fremdes Programm B installieren. B
wurde anscheinend früher fehlerhaft deinstalliert. Der Start von A wird nur
behindert durch die zwei Meldungen, daß zuerst der Installer loslegen will
(das wir durch Mausklick gecancelt) und daß anschließend die
Installationsabsicht für B gemeldet wird (was auch gecancelt wird). A làuft
danach fehlerfrei.

Kann dieses Meldungsverhalten abgestellt werden?

Freundliche Grüße, Alfred Flaßhaar
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Tann
26/07/2013 - 11:51 | Warnen spam
"Alfred Flaßhaar" schrieb:

Beim Start des Programms A wird nach Ausführung des Begrüßungslogos der
Windows-Installer aktiv und will ein zu A fremdes Programm B installieren. B
wurde anscheinend früher fehlerhaft deinstalliert. Der Start von A wird nur
behindert durch die zwei Meldungen, daß zuerst der Installer loslegen will
(das wir durch Mausklick gecancelt) und daß anschließend die
Installationsabsicht für B gemeldet wird (was auch gecancelt wird). A làuft
danach fehlerfrei.



Warum so geheimniskràmerisch? Was ist A, und was soll nachinstalliert
werden? Bei B kann es sich um Malware handeln oder um Software, von
der A denkt, sie müsse als Voraussetzung installiert sein, damit A
làuft (etwa Netframe).

Ich würde
A deinstallieren
B nochmal (extra, alleine) installieren, wenn das geht
B sauber deinstallieren
A neu installieren und drauf achten, daß alles Nötige gleich sauber
mitinstalliert wird und daß nichts, was Du nicht brauchst/willst,
installiert wird.

Ähnliche fragen