DOS-Client Zugriff auf 2003-Server-Datei-Freigabe

11/03/2008 - 11:12 von stefan.hegemann | Report spam
Guten Tag,

Es geht um einen MS-DOS Client, der bisher immer auf eine NT-Freigabe
zugegriffen hat auf dem NT-Server, das hat immer funktioniert. Der
Client hat sich angemeldet an der Domàne und dann auf die Freigabe
zugegriffen.

Nun haben wir alle Files vom NT-Server auf einen 2003-Server verschoben,
und der DOS-Client kann erstmal den Rechnernamen des 2003-Servers
garnicht finden, das wàre das erste Problem. Das zweite ist, dass, wenn
ich ihm dann die IP-Adresse gebe anstatt den Rechnernamen auf den er
zugreifen soll, dann sagt er, dass das nur mit einer "erweiterten
Arbeitsstation" geht.

In der system.ini (des DOS-Clients) stehen die Zeilen
WORKGROUPund
LOGONDOMAINSelbst wenn ich da die neue Domàne (die vom 2003-Server) eintrage,
findet er den Server-Namen und dessen Dateifreigabe nicht.

Wie kriegt man denn jetzt da den Zugriff auf den 2003-Rechner? Bei NT
hat es ja auch noch funktioniert und sonst geht ja auch alles...

MfG
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Yusuf Dikmenoglu [MVP]
11/03/2008 - 11:21 | Warnen spam
Servus,

"stefan.hegemann" wrote:
Wie kriegt man denn jetzt da den Zugriff auf den 2003-Rechner?



Stichwort: SMB-Signing.

[Zugriff von DOS, 9x oder Linux auf einen Windows 2003 Server]
http://www.grurili.de/HowTo/DOS_Cli...Server.htm

Regards from Rhein-Main/Germany
Yusuf Dikmenoglu - MVP Directory Services
Blog: http://blog.dikmenoglu.de

Ähnliche fragen