Dovecot und Sieve - localhost

14/11/2013 - 00:04 von Kai Bojens | Report spam
Mahlzeit.

Im Debian 6 gab es im Dovecot (1.2.15) / Sieve die Möglichkeit den Sieve
Port auf localhost zu beschrànken:

protocol managesieve {
listen = 127.0.0.1:2000
}

Das war vom Roundcube aus zu erreichen und alles war gut.

Im Debian 7.0 Dovecot (2.1.7) jedoch ist das nicht mehr der Fall:

service managesieve-login {
inet_listener sieve {
port = 4190
}
}

Auch nach stundenlanger Google Suche habe ich den Eindruck, dass diese
Option nicht mehr besteht, zumal auch im Wiki von Dovecot davon keine Rede
mehr ist:

-> http://wiki2.dovecot.org/Pigeonhole...figuration

Habe ich da etwas übersehen oder muss ich das wirklich auf anderem Weg
abklemmen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
14/11/2013 - 00:37 | Warnen spam
Kai Bojens wrote:

Im Debian 6 gab es im Dovecot (1.2.15) / Sieve die Möglichkeit den Sieve
Port auf localhost zu beschrànken:

protocol managesieve {
listen = 127.0.0.1:2000
}

Das war vom Roundcube aus zu erreichen und alles war gut.

Im Debian 7.0 Dovecot (2.1.7) jedoch ist das nicht mehr der Fall:

service managesieve-login {
inet_listener sieve {
port = 4190
}
}



service managesieve-login {
inet_listener sieve {
port = 4190
address = 127.0.0.1
}
}

Habe ich da etwas übersehen oder muss ich das wirklich auf anderem Weg
abklemmen?



http://wiki2.dovecot.org/Services#inet_listeners



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen