Downgrade einer DB von 2005 auf 7er (...oder auf 2000)

28/09/2008 - 12:33 von Dieter Strassner | Report spam
Hallo, NG'ler,

möchte eine DB vom 2005 auf eine alte 7er Vversion bringen. beide SQL-Server
hàngen in der gleichen Domain.
Von 2000 auf 7 hat das mit dem DTS wunderbar geklappt. "Alle Objekte, vorher
löschen", ratter, ratter, ratter. Schon war alles auf der 7er Version...

Der SQL-Server 2005 macht das Spiel so nicht mit, wie ich möchte. Kann
zwar Tabellendaten mit dem DTS kopieren, aber eben nicht komplette Objekte.
Auch die Tabellendaten löschen müsste ich zuvor auf der Empfàngerseite alles
von Hand (ca. 120 Tabellen, 800 MB). Die Identity-IDs sind nach der
Übertragung dann geàndert, da neu vergeben. Das ist also leider kein Weg...
:-(

Hat jemand eine Idee oder ein Script um den Downgrade auszuführen?
Umfang in meinem Fall: Tabellenstruktur mit Primarykey, Indizes,
Column-Defaultwerte und die Daten. Keine UDFs, Trigger, Relationen oder
sonst was...

Vielen Dank für einen Tipp.


Viele Grüße

Dieter


Rückfragen bitte nur in die Newsgroup!

EDV-Kommunikation Strassner e.K.
68623 Lampertheim
Internet: www.strassner.biz
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
29/09/2008 - 19:45 | Warnen spam
Hallo Dieter,

Dieter Strassner schrieb:
möchte eine DB vom 2005 auf eine alte 7er Vversion bringen. beide
SQL-Server hàngen in der gleichen Domain.
Von 2000 auf 7 hat das mit dem DTS wunderbar geklappt. "Alle Objekte,
vorher löschen", ratter, ratter, ratter. Schon war alles auf der 7er
Version...



Zumindest zum SQL Server 2000 kàmst Du über den SSIS
Import/Export-Assistenten (vergleichbar mit dem von DTS).
Ob das Paket sich für einen SQL Server 7 als Ziel anpassen làßt,
kann ich mangels Masse (keinen 7er mehr hier) nicht prüfen.

Die Alternative wàre für die Datenübertragung BCP zu verwenden.

Um das Schema vollstàndig zu übernehmen wàre ein Skript mittels
SSMS zu erstellen (für SQL 2000), und das im Editor SQL Server 7
kompatibel zu machen, wo nötig.


Der SQL-Server 2005 macht das Spiel so nicht mit, wie ich möchte. Kann
zwar Tabellendaten mit dem DTS kopieren, aber eben nicht komplette
Objekte. Auch die Tabellendaten löschen müsste ich zuvor auf der
Empfàngerseite alles von Hand (ca. 120 Tabellen, 800 MB).



Das ließe sich mit einem sp_msforeachtable oder einer Prozedur,
die TRUNCATE TABLE via CURSOR ausführt, realisieren.

Die Identity-IDs sind nach der Übertragung dann geàndert, da neu vergeben.



bei gesetztem KEEP_IDENTITY sollte das weder bei BCP noch DTS/SSIS
(unter Optionen) passieren.

Gruß Elmar

Ähnliche fragen